EatSmarter Exklusiv-Rezept

Geschmorte Lammkeule

mit Piment und Sultaninen
3.916665
Durchschnitt: 3.9 (12 Bewertungen)
(12 Bewertungen)
Geschmorte Lammkeule

Geschmorte Lammkeule - Festtagsbraten auf französisch, saftig geschmort und kräftig gewürzt

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 3 h
Fertig
Kalorien:
547
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Dunkle Fleischsorten wie Rind, Wild und Lamm beeindrucken mit einem besonders hohen Eisengehalt. Bereits ein leichter Mangel an diesem Spurenelement beeinträchtigt die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit und macht den Körper anfälliger für Erkrankungen. Das im Rezept enthaltene Vitamin C (1/4 des Tagesbedarfs) erleichtert die Eisenaufnahme.

Klassisch französische Sättigungsbeilage: knuspriges Baguette; dazu schmeckt ein grüner Salat. Und wer den Vitamin-C-Gehalt zusätzlich nach oben schrauben möchte, serviert vorweg einen Apéritif auf Orangensaftbasis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien547 kcal(26 %)
Protein67 g(68 %)
Fett22 g(19 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5 g(17 %)
Vitamin A1,3 mg(163 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin24,7 mg(206 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure67 μg(22 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin4,7 μg(10 %)
Vitamin B₁₂4,5 μg(150 %)
Vitamin C25 mg(26 %)
Kalium885 mg(22 %)
Calcium130 mg(13 %)
Magnesium94 mg(31 %)
Eisen8,5 mg(57 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink11,1 mg(139 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure434 mg
Cholesterin180 mg
Automatic (1 Portion)
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,8 mg(23 %)
Vitamin K48,2 μg(80 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂1,5 mg(136 %)
Niacin37,4 mg(312 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure121 μg(40 %)
Pantothensäure2,3 mg(38 %)
Biotin6,3 μg(14 %)
Vitamin B₁₂10,1 μg(337 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.751 mg(44 %)
Calcium127 mg(13 %)
Magnesium116 mg(39 %)
Eisen7,9 mg(53 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink11,8 mg(148 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure723 mg
Cholesterin236 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:
EAT SMARTER

Zutaten

für
4
Zutaten
1 ½ kg
Lammkeule (1 Lammkeule)
Pfeffer aus der Mühle
2 EL
1
2 Zweige
4
4 EL
200 ml
400 ml
1
3
400 g
große Möhren (2 große Möhren)
1 Bund
2 EL
1 Bund
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 großes Messer, 1 Messbecher, 1 Küchenpapier, 1 Sparschäler, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 Bräter (mit Deckel), 1 Pfannenwender, 1 kleine Schüssel, 1 Esslöffel, 1 Teelöffel

Zubereitungsschritte

1.
Geschmorte Lammkeule Zubereitung Schritt 1
Lammkeule waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Ringsherum mit Salz, Pfeffer und Senf einreiben.
2.
Geschmorte Lammkeule Zubereitung Schritt 2
Zitrone heiß abwaschen und trockenreiben. Die Schale fein abreiben, in 2 Portionen teilen. Zitrone halbieren und auspressen.
3.
Geschmorte Lammkeule Zubereitung Schritt 3
Rosmarin waschen und trockenschütteln. Knoblauch schälen und grob hacken, 1 TL Knoblauch in eine kleine Schüssel geben und beiseitestellen.
4.
Geschmorte Lammkeule Zubereitung Schritt 4
Olivenöl in einem Bräter erhitzen und die Lammkeule darin von allen Seiten bei starker Hitze braun anbraten. Backofen vorheizen auf 200 °C (Umluft 180 C°, Gas: Stufe 3).
5.
Geschmorte Lammkeule Zubereitung Schritt 5
Wein zugeben, etwas einkochen lassen, mit Fond und Zitronensaft zum Kochen bringen. Knoblauch, Lorbeer, Piment, 1 Portion Zitronenschale und Rosmarin dazugeben, kräftig salzen, pfeffern. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen ca. 1 Std. schmoren.
6.
Geschmorte Lammkeule Zubereitung Schritt 6
Inzwischen die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren, Frühlingszwiebeln und Sultaninen nach 1 Stunde Bratzeit zur Lammkeule geben und 1 Stunde weiterschmoren.
7.
Geschmorte Lammkeule Zubereitung Schritt 7
Petersilie waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Petersilie mit beiseitegestelltem Knoblauch und restlicher Zitronenschale mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lammkeule mit der Gemüsesauce und der Petersilienmischung anrichten.
Bild des Benutzers Beate Wiards
Hallo Kann ich die geschmorte Lammkeule auch ohne Rotwein zubereiten ?
 
Dieses Rezept ( allerdings ohne Piment und Sultaninen) habe ich zum ersten Mal vor ca. 40 Jahren in einem Kochbuch als "Lammkeule römische Art" kennen- und lieben gelernt. Die Lammkeule wurde jedoch zusätzlich mit Knoblauchzehen gespickt, sodass das Fleisch noch viel aromatischer wurde. Nachdem dieses alte Kochbuch leider nicht mehr aufzufinden war, bin ich überglücklich, hier das Rezept wieder gefunden zu haben und habe es gleich heute in meinem gusseisernen Le Creuset-Bräter nachgekocht! Für mich definitiv die beste Art, eine Lammkeule zuzubereiten. Sie wird butterzart und aromatisch, einfach unwiderstehlich...
 
Das Ergebnis war super! Ich habe allerdings zusätzlich Salzzitronen hinzugefügt und mit Zitronensalz gewürzt, zum Ende hin habe ich kleine Kartoffeln mit Schale zum Garen beigegeben. Einfach nur lecker!
 
Sehr lecker. Das Fleisch wird butterzart und kann einfach mit der Gabel "abgezupft" werden. Als Bratfett habe ich Ghee verwendet. Die Sultaninen habe ich durch Trockenfrüchte ( Datteln, Feigen und Cranberries) ersetzt. Als Beilage passt ein Suesskartoffel-Kuerbis Püree mit Ingwer. Viele Grüße, Tobias
 
Dieses Rezept erscheint mir sehr gelungen und ich werde es garantiert ausprobieren. Zwei Einschränkungen: Der Pfeffer kommt erst nach dem Anbraten drauf (sonst wird's bitter) und das Olivenöl erst nach dem Schmoren, denn wirklich gutes Olivenöl ist bereits ab 140°C im kritischen Bereich. Siehe Sonderausgabe von "Der Feinschmecker, Alles über Olivenöl", 150 Seiten, (leider vergriffen)!
 
Vielen Dank für das großartige Rezept. Ich habe es am Sonntag für die Familie gemacht und es kam hervorragend an. Toll ist vor allem, daß man es sehr gut vorbereiten kann und ihm dann, wenn es im Ofen ist, keine große Aufmerksamkeit mehr widmen muss. Ich habe es mit Bohnepäckchen und Bamberger Hörnla-Kartoffeln in der Schale gereicht.
 
Sehr geehrte Damen und Herren, Welches Olivenöl verträgt starke Hitze zum anbraten? EAT SMARTER sagt: Kalt gepresstes Olivenöl kann man bis zu 180 °C erhitzen, raffiniertes sogar bis 220 °C.
 
Hört sich sehr lecker an, da werde ich mich zu Ostern mal dran versuchen. Ich habe nur eine Frage: Ist die Lammkeule ausgelöst oder mit Knochen? EAT SMARTER sagt: Hier wurde die gesamte Keule, also mit Knochen, verwendet.