Lebkuchen-Bäumchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Lebkuchen-Bäumchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 5 min
Fertig
Kalorien:
81
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien81 kcal(4 %)
Protein1 g(1 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,3 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure4 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin1 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium30 mg(1 %)
Calcium6 mg(1 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,2 mg(3 %)
gesättigte Fettsäuren0,2 g
Harnsäure5 mg
Cholesterin15 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
35
Zutaten
300 g Roggenmehl Typ 997
120 g Zucker
50 g gemahlene Mandelkerne
½ TL Zimtpulver
1 Msp. Muskat
1 gestr. TL Lebkuchengewürz
20 g Orangeat
150 g Honig
1 Ei
1 Eigelb
4 g Pottasche
4 g Hirschhornsalz
Für die Glasur
100 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2.
Das Mehl, den Zucker, die Mandeln, den Zimt, Muskat und das Lebkuchengewürz in eine Schüssel geben, vermischen und in die Mitte eine Mulde drücken. Das Orangeat sehr fein hacken und mit dem Honig sowie dem Ei und dem Eigelb in die Mulde geben. Die Pottasche mit dem Hirschhornsalz und 2 EL kaltem Wasser verrühren und zu den Teigzutaten geben. Alles zu einem glatten, glänzenden Teig verkneten, gegebenenfalls noch etwas Wasser zufügen. Den Teig etwa 1 cm dick ausrollen und daraus Tannenbäume ausstechen. Diese mit genügend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Im Ofen ca. 20 Minuten backen.
3.
Die fertigen Lebkuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
4.
Für die Glasur aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen dickflüssigen Guss anrühren. Damit den "Schnee" auf die Tannenbäumen aufbringen.