Mais-Krabben-Suppe auf chinesische Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mais-Krabben-Suppe auf chinesische Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
10 min
Zubereitung
fertig in 25 min
Fertig
Kalorien:
183
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien183 kcal(9 %)
Protein16 g(16 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate21 g(14 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,6 mg(22 %)
Vitamin K10 μg(17 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin5,5 mg(46 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium394 mg(10 %)
Calcium84 mg(8 %)
Magnesium68 mg(23 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod86 μg(43 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren0,5 g
Harnsäure148 mg
Cholesterin86 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g Maiskörner Dose oder TK
1 Eiweiß
1 TL Sesamöl
1 l Hühnerbrühe
1 EL Reiswein
1 EL helle Sojasauce
2 TL frisch geriebener Ingwer
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Zucker
2 TL Speisestärke
250 g Krabbenfleisch
2 Frühlingszwiebeln
1 EL frisch gehackter Koriander

Zubereitungsschritte

1.
Den Mais auftauen oder abtropfen lassen. Das Eiweiß mit dem Sesamöl in einer Schüssel verrühren.
2.
Die Brühe aufkochen, den Mais zugeben und ca. 4 Minuten köcheln lassen, dann den Reiswein, die Sojasauce, den Ingwer, etwas Salz und Pfeffer und den Zucker zugeben. Die Speisestärke mit 1 EL kaltem Wasser anrühren, in die Suppe rühren und aufkochen lassen, dann das fein gehackte Krabbenfleisch zugeben. Sofort danach das vorbereitete Eiweiß langsam unter Rühren zugeben und die Suppe abschmecken.
3.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen, fein hacken und mit dem Koriander vermengen. Die Suppe in Schälchen anrichten und mit den Frühlingszwiebeln bestreut servieren.