Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Mini-Nudelauflauf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mini-Nudelauflauf
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
12
Stück
350 g
Ditalini oder andere kurze Pasta
1
30 g
200 g
Parmaschinken in Scheiben
Butter für die Förmchen
250 g
200 g
8 Zweige
4
Pfeffer aus der Mühle
40 g
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.

Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser kochen, kalt abschrecken und gut abtropfen lassen. Inzwischen 12 gefettete kleine Förmchen mit Pergament auskleiden, sodass das Papier ca. 2 cm über den Rand der Förmchen hinausragt.

2.

Schinken in Streifen schneiden.

3.

Schalotte schälen und fein würfeln. In 20 g heißer Butter glasig andünsten. Schinken zugeben und vom Feuer nehmen.

4.

Die Hälfte der Nudeln in die Förmchen verteilen. Schinken-Zwiebelmischung darauf verteilen und die restlichen Nudeln in die Formen füllen (so füllen das die Nudeln durch das Pergament gestützt über den Rand der Form ragen).

5.

Crème fraiche und Tallegio mit dem Mixer pürieren. Thymianblätter von den Zweigen zupfen und hacken. 4 Zweige für die Garnitur beiseite legen. Gehackten Thymian mit den Eiern unter die Crème-fraîche-Mischung rühren. Salzen, pfeffern und über die Nudeln gießen.

6.

Dann mit den Bröseln bestreuen und die restliche Butter in Flöckchen darauf setzen. Im auf 180°C vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten ca. 30 Minuten backen. Mit restlichen Thymianzweigen garniert servieren.

Video Tipps

Wie Sie Schalotten perfekt vorbereiten und schälen
Wie Sie eine Schalotte gekonnt in feine Würfel schneiden
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar