Pastete mit Kartotten und Käse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pastete mit Kartotten und Käse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 1 h 20 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
weiche Butter für die Förmchen
1
2 EL
100 g
2
1 EL
frisch gehackter Thymian
100 g
geriebener Comté
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Thymian zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MöhreQuarkButterThymianSalzButter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Möhren schälen und in Salzwasser ca. 20 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Gut ausdampfen und etwas abkühlen lassen.
2.
Den Backofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen. Vier Portionsförmchen ausbuttern.
3.
Die Schalotte schälen, fein würfeln und in der heißen Butter glasig dünsten. Etwas abkühlen lassen. Den Quark gut abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Die Eier trennen. Den Quark mit dem Thymian, dem Comté, dem Mehl, den Eigelben und der Schalotte unter die Möhren mengen. Das Eiweiß steif schlagen und unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. In die gebutterten Förmchen füllen und auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten goldbraun backen.
4.
Herausnehmen und die Pasteten noch lauwarm oder kalt mit Thymian garniert servieren.