Enthält viel Eisen

Pastete mit Hackfleisch

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pastete mit Hackfleisch

Pastete mit Hackfleisch - Herzhaftes Gebäck mit deftiger Füllung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 25 min
Fertig
Kalorien:
738
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das Lammfleisch in den Pasteten ist eine gute Eisenquelle – das Spurenelement wird vom Körper vor allem für die Blutbildung benötigt. Auch B-Vitamine stecken in dem Hackfleisch und sorgen für gut funktionierende Stoffwechselmechanismen. Knoblauch gibt der Pastete mit Hackfleisch ordentlich Würze und sorgt mit dem ätherischen Öl Allicin für ein gesundes Herz-Kreislauf-System. Auch die Darmflora profitiert davon, denn Allicin kann krankmachende Bakterien bekämpfen.

Der Teig für die Pasteten mit Hackfleisch bekommt der Verdauung noch besser, wenn hierfür Dinkel-Vollkornmehl oder ein anderes Vollkornmehl verwendet wird. Die darin enthaltenen Ballaststoffe bringen den Darm in Schwung und sättigen langanhaltend.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien738 kcal(35 %)
Protein38 g(39 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate63 g(42 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K12,8 μg(21 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,4 mg(29 %)
Folsäure66 μg(22 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin13,4 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium384 mg(10 %)
Calcium73 mg(7 %)
Magnesium44 mg(15 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren15,6 g
Harnsäure124 mg
Cholesterin293 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g
Dinkelmehl Type 630
1 TL
100 g
kalte Butter
2
1
3
500 g
2 EL
1 EL
1 TL
frisch gehackter Thymian
1 TL
frisch gehackter Rosmarin
150 ml
450 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Arbeitsbrett, 1 Pfanne, 4 Pasteten- Förmchen, 1 Nudelholz

Zubereitungsschritte

1.

Das Mehl mit dem Salz, der Butter und den Eigelben rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten und eingewickelt kalt stellen. Für die Füllung die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden.

2.

In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Hackfleisch zusammen mit den Zwiebel-und Knoblauchwürfeln krümelig anbraten. Das Tomatenmark und die Kräuter zufügen, kurz mitbraten und mit Traubensaft und den Dosentomaten ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und bei mittlerer Hitze 25–30 Minuten köcheln und einreduzieren lassen.

3.

Die Pastetenförmchen vorbereiten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und 4 Kreise (Durchmesser 10 cm) und 4 Kreise (Durchmesser 8 cm) ausstechen. Mit den großen Kreisen die Förmchen auskleiden und mit der Hackfleischmasse befüllen, bis 1 cm unter den Rand. Die kleineren Kreise darauf legen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) 20–25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen, kurz auskühlen lassen und vorsichtig stürzen.