Pfannkuchen-Kichererbsen-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pfannkuchen-Kichererbsen-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig

Zutaten

für
6
Für 5 Pfannkuchen à 24 cm Ø:
100 g
1
180 ml
5 TL
Butter zum Ausbacken
Für das Sesam-Kichererbsen-Mus:
1
kleine Zwiebel
2
50 ml
3 dünne Streifen von 1 rote Chilischote
1 Dose
Kichererbsen (400 g, Abtropfgewicht 240 g)
200 ml
Gemüsebrühe (ersatzweise Wasser)
2 EL
frischer Zitronensaft
70 g
helles Tahini (
80 g
gemahlener Kreuzkümmel
Für die Tomatensalsa:
500 g
aromatische Tomaten
1
2
1 Bund
Koriander , ersatzweise Minze oder glatte Petersilie (oder eine Mischung dieser Kräuter)
4 EL
sehr gutes Olivenöl
Außerdem:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateKichererbseMilchJoghurtOlivenölOlivenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Aus Mehl, Ei und Milch einen glatten Teig rühren und mit etwas Salz würzen. Teig ca. 30 Minuten ruhen lassen. Sollten im Teig kleine Klümpchen sein, die Masse durch ein feines Sieb passieren.

2.

1 TL Butter in einer großen beschichteten Pfanne schmelzen, etwa ein Fünftel des Pfannkuchenteigs in die Pfanne geben und gleichmäßig auf dem Boden verlaufen lassen. Pfannkuchen bei mittlerer Temperatur goldgelb anbraten, wenden und auf der anderen Seiten ebenfalls goldgelb backen. Aus dem restlichen Teig mit restlicher Butter 4 weitere Pfannkuchen ausbacken.

3.

Für das Sesam-Kichererbsen-Mus Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 3 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen, darin die Zwiebel- und Knoblauchwürfelchen glasig anschwitzen, dann die Streifen der Chilischote zufügen und kurz mit anschwitzen. Kichererbsen auf ein Sieb geben und abspülen. Kichererbsen in den Topf geben und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Alles aufkochen und Flüssigkeit fast vollständig einkochen.

4.

Den Inhalt des Topfes in ein hohes Gefäß geben und die restlichen Zutaten zufügen. Alles mit einem Pürierstab gründlich pürieren, evtl. noch etwas Brühe oder Wasser angießen. Das Mus soll eine cremige Konsistenz haben. Mit Salz, Pfeffer und evtl. noch etwas Zitronensaft abschmecken. Oberfläche des Muses mit einem Stück Klarsichtfolie bedecken. Mus abkühlen lassen.

5.

Tomaten waschen, trocken reiben und halbieren. Strunk entfernen und Fruchtfleisch mit den Kernen in feineWürfelchen schneiden. Rote Zwiebel schälen und sehr fein würfeln. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in sehr feine Ringe schneiden. Kräuter waschen, trocken schleudern und hacken. Alle Zutaten mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

6.

Kichererbsen-Mus auf 4 Pfannkuchen verteilen. Mit einer Palette das Mus gleichmäßig verstreichen. Auf einen der bestrichenen Pfannkuchen 2 EL Tomatensalsa verteilen, darauf einen der bestrichenen Pfannkuchen setzen, andrücken und ebenfalls 2 EL Tomatensalsa daraufgeben. Vorgang mit den restlichen zwei Pfannkuchen wiederholen. Zuletzt den Pfannkuchen ohne Kichererbsen-Mus auf die Torte setzen und an drücken, darauf die restliche Tomatensalsa verteilen.

7.

Torte am besten auf eine Tortenplatte mit fixierbarem Deckel setzen. Bis zum Transport, jedoch mindestens 3 Stunden, im Kühlschrank ziehen lassen. Torte vor dem Servieren in Kuchenstücke schneiden.