Putenbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Putenbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig
Kalorien:
1041
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.041 kcal(50 %)
Protein104 g(106 %)
Fett36 g(31 %)
Kohlenhydrate71 g(47 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe4,8 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E5 mg(42 %)
Vitamin K6,2 μg(10 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin56,5 mg(471 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure78 μg(26 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin45,7 μg(102 %)
Vitamin B₁₂2,5 μg(83 %)
Vitamin C22 mg(23 %)
Kalium1.508 mg(38 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium107 mg(36 %)
Eisen5,8 mg(39 %)
Jod12 μg(6 %)
Zink8,2 mg(103 %)
gesättigte Fettsäuren16,3 g
Harnsäure522 mg
Cholesterin320 mg
Zucker gesamt18 g

Zutaten

für
4
Für die Putenbrust
1 ⅕ kg
300 g
2
½ TL
getrockneter Thymian
Pfeffer aus der Mühle
1 EL
Für die Sauce
2
2 EL
1 EL
50 g
frische Cranberrys
250 ml
10 ml
20 ml
Schlagsahne mind. 30% Fettgehalt
Für die Würstchen
4
6 Scheiben
Frühstücksspeck in Scheiben
1 EL
kalte Butter
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Eine Bratreine mit Öl ausfetten.
2.
Die Putenbrust waschen und trocken tupfen. Die Semmelbrösel mit den Eiern verkneten und mit dem Thymian, Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Putenbrust in den Bräter setzen, mit der Semmelbröselmasse belegen, gut ansrücken und im vorgeheizten Ofen ca. 1 Stunde und 15 Minuten braten. Am besten ein Fleischthermometer in die Mitte des Fleisches stecken und so lange garen, bis eine Kerntemperatur von 85°C erreicht ist.
3.
Für die Sauce die Schalotten schälen und fein würfeln. 1 EL Butterschmalz erhitzen und die Schalotten darin glasig andünsten. Den Zucker zugeben und dunkel karamellisieren lassen. Die Cranberries zugeben und mit dem Geflügelfond und dem Cognac ablöschen. Kurz aufkochen lassen, anschließend die Soße durch ein feinmaschiges Sieb passieren, die Sahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Für die Würstchen kurz vor Ende der Garzeit des Bratens, die Wiener mit dem Speck umwickeln und in dem restlichen Butterschmalz kurz knusprig braten. Den Braten auf einer Platte anrichten und in Scheiben schneiden.
5.
ZUm Servieren die kalte Butter unter die Soße rühren und in eine Sauciere füllen. Die Wiener schräg in der Mitte halbieren. Das Fleisch mit der Soße und den Wienern anrichten.