Reisbrei mit Pilzen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Reisbrei mit Pilzen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 2 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
150 g
2
1 ⅕ l
Gemüsebrühe oder Geflügelbrühe
4 EL
helle Sojasauce
300 g
gemischte Pilze (Asia-Pilze)
2 EL
Pfeffer aus der Mühle
Sprossen zum Garnieren; z. B. Schnittlauch- und Erbsensprossen

Zubereitungsschritte

1.
Den Reis etwa 2 Stunden mit Wasser bedeckt einweichen. Dann durch ein Sieb abgießen, abbrausen und sehr gut abtropfen lassen. Mit einem Stößel auf etwa halbe Korngröße zerstoßen.
2.
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. In heißem Öl kurz anschwitzen. Den Reis zugeben, kurz mitbraten, dann mit der Brühe ablöschen, aufkochen und unter gelegentlichem Rühren etwa 10 Minuten köcheln lassen. Wenn der Reis langsam andickt, die Hitze reduzieren und unter gelegentlichem Rühren etwa 20 Minuten gar kochen. Mit Sojasauce und Salz abschmecken.
3.
Die Pilze putzen und nach Bedarf klein schneiden. Im heißen Öl 1-2 Minuten braten. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Den Reisbrei auf Teller verteilen, die Pilze darüber geben und mit Sprossen garniert servieren.