Rinderschmorbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Rinderschmorbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
fertig in 2 d. 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
650
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien650 kcal(31 %)
Protein44 g(45 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate14 g(9 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe5,3 g(18 %)
Automatic
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,6 μg(3 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K39,1 μg(65 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin19,5 mg(163 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure109 μg(36 %)
Pantothensäure2,2 mg(37 %)
Biotin15,9 μg(35 %)
Vitamin B₁₂9,8 μg(327 %)
Vitamin C37 mg(39 %)
Kalium1.444 mg(36 %)
Calcium133 mg(13 %)
Magnesium90 mg(30 %)
Eisen6,6 mg(44 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink10,7 mg(134 %)
gesättigte Fettsäuren17,6 g
Harnsäure268 mg
Cholesterin156 mg
Zucker gesamt11 g(44 %)
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Bund
2
2
400 g
800 g
1
8
½ l
trockener Rotwein
2 EL
200 g
1 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RotweinTomateSchlagsahneÖlZwiebelKnoblauchzehe

Zubereitungsschritte

1.
Suppengrün putzen, waschen und klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln.
2.
Rindfleisch, Suppengrün, Zwiebeln, Knoblauch, Rosmarin und Pfefferkörner in einen Gefrierbeutel geben, Rotwein eingiessen, gut verschließen und 1-2 Tage zum Marinieren in den Kühlschrank legen, den Beutel ab und zu wenden.
3.
Das Fleisch aus der Marinade nehmen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Tomaten waschen und kleinschneiden. Öl in einem Schmortopf erhitzen. Das Fleisch darin ringsum anbraten. Marinade durchsieben. Die Gemüsemischung und Tomaten zum Fleisch geben und mit anschmoren. Mit dem Rotweins ablöschen. Zugedeckt ca. 1 Stunde schmoren lassen.
4.
Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Sauce durch ein Sieb passieren, Sahne angießen und aufkochen. Saucenbinder einstreuen und binden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Zum Servieren das Fleisch aufschneiden und mit der Sauce und dem Salzkartoffeln anrichten. Dazu passt ein grüner Salat.