Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Sahne-Himbeercreme

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Sahne-Himbeercreme
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 12 h 40 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
8
Portionen
Für die Himbeercreme
1
500 ml
16 Blätter
8
150 g
600 g
400 g
Für das Himbeermark
300 g
2 EL
2 EL
1 EL
Zitronenmelisse zum Garnieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
VanilleschoteMilchGelatineZuckerHimbeereSchlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Vanilleschote längs aufschlitzen, das Mark herauskratzen. Mark, Schote und die Milch in einem kleinen Topf aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen. Jeweils 12 Blatt und 4 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
2.
Eigelbe mit dem Zucker in einer Schüssel auf dem heißen Wasserbad und hellschaumig aufschlagen. Nach und nach die heiße Vanillemilch dazugießen und ständig weiter schlagen, bis eine heiße, dickliche Creme entstanden ist. Schüssel vom Wasserbad nehmen und die 12 ausgedrückten Gelatineblätter
3.
darin auflösen und gut verrühren. Die Creme kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt.
4.
Zwischendurch umrühren. 600 g Himbeeren verlesen. Einige Beeren zum Garnieren beiseite stellen, die restlichen zerdrücken. Die restlichen 4 Gelatineblätter tropfnass im warmen Wasserbad schmelzen, dann unter das Himbeerpüree rühren. Sobald die Vanillecreme zu gelieren beginnt, die Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.
5.
Die Hälfte der Creme in eine Glasschüssel geben. Das Himbeerpüree unter die restliche Creme rühren, auf die Vanillecreme geben und leicht marmorieren. Die Creme zugedeckt über Nacht kalt stellen und gelieren lassen. Für das Himbeermark die Himbeeren verlesen und kurz waschen, pürieren und durch ein feines Sieb streichen.
6.
Mit Puderzucker, Zitronensaft und nach Belieben mit Himbeergeist verrühren. Das Himbeermark auf die Creme geben, alles mit den beiseite gelegten Himbeeren und mit Zitronenmelisse garnieren.

Video Tipps

Wie Sie gekonnt Eigelb mit Zucker schaumig rühren
Wie Sie Sahne clever halb steif oder steifschlagen
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar