Schokokonfekt zu Weihnachten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokokonfekt zu Weihnachten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 7 h 35 min
Fertig
Kalorien:
140
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien140 kcal(7 %)
Protein2 g(2 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate13 g(9 %)
zugesetzter Zucker13 g(52 %)
Ballaststoffe1,2 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K1 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure3 μg(1 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,7 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium206 mg(5 %)
Calcium39 mg(4 %)
Magnesium28 mg(9 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren5,4 g
Harnsäure0 mg
Cholesterin11 mg
Zucker gesamt13 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
40
Zutaten
200 ml
250 g
dunkle Kuvertüre 50% Kakaogehalt
200 g
Vollmilchkuvertüre 30% Kakaogehalt
20 ml
100 g
weiche Butter
Zum Überziehen
200 g
Vollmilchschokolade Kakaogehalt 30%
150 g
80 g
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneButterSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Die beiden Kuvertüresorten hacken und in eine Schüssel geben. Die Sahne aufkochen, über die gehackte Kuvertüre geben und unter behutsamem Rühren schmelzen lassen. Den Cognac nach und nach unterrühren. Die Masse mindestens 5 Stunden abkühlen und ruhen lassen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und nach und nach unter die Kuvertüre-Creme rühren. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle geben und gleich große Häufchen oder Halbkugeln auf ein Backpapier spritzen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen, dann jedes Häufchen zwischen den Handflächen rasch zur Kugel drehen.
2.
Die beiden Schokoladesorten grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Trüffel mit einer Pralinengabel in die Schokolade tauchen, gut abtropfen lassen und auf einem Gitter trocknen lassen.
3.
Die Sahne mit dem Puderzucker zu einem dickflüssigen Guss verrühren und in einen Gefrierbeutel füllen. Eine winzige Ecke abschneiden und die Kugeln damit verzieren. Erneut trocknen lassen und in Pralinenförmchen gesetzt servieren.