print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Schokoladentorte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Schokoladentorte
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 45 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
1
Blech (Springform 26 cm)
140 g
Butter weich
110 g
½
6
130 g
110 g
140 g
Mehl glatt
Butter für die Form
Mehl für die Form
Für die Ganache
125 g
400 g
Außerdem
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterVanilleschoteEiZuckerSchlagsahneSchokolade

Zubereitungsschritte

1.
Die weiche Butter mit dem Puderzucker und dem Vanillemark cremig schlagen. Die Eier trennen und die Eigelbe einzeln nacheinander langsam einrühren und alles zu einer dickschaumigen Masse aufschlagen. Die Schokoalde hacken und überm Wasserbad schmelzen, unterrühren. Das Eiweiß sehr steif schlagen, dabei den Zucker einrieseln lassen und so lange weiterschlagen, bis der Schnee schnittfest und glänzend ist. Schnee auf die Eigelbmasse geben, das Mehl darüber sieben und mit einem Kochlöffel alles vorsichtig unterheben.
2.
Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Tortenrand mit Butter ausstreichen sowie mit Mehl ausstreuen. Masse einfüllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backrohr bei 175°C ca. 55-60 Minuten backen.
3.
Dabei die ersten 10-15 Minuten die Backrohrtür einen Finger breit offen lassen, dann schließen. (Nadelprobe machen)
4.
Die Torte auf ein Kuchengitter stürzen und etwa 20 Minuten abkühlen lassen. Anschließend das Backpapier abziehen, Torte umdrehen und auskühlen lassen. Mit einem scharfen Messer waagrecht halbieren.
5.
Für die Sahneganache die Sahne kurz aufkochen und über die gehackte Schokolade gießen. Die Masse glatt rühren und abkühlen lassen. Auschließend mit dem Rührbesen (Handrührgerät) etwas aufschlagen.
6.
1/3 der Masse zwischen die Kuchenschichten streichen, aufeinander setzen und außen herum mit der restlichen Masse dick einstreichen. Mindestens 1 Stunde kühl stellen, mit Schokoraspeln garnieren und in Stücke geschnitten servieren.

Video Tipps

Wie Sie ein Ei perfekt trennen
Schreiben Sie den ersten Kommentar