Regional & saisonal

Selbstgemachter Hagebuttenlikör

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Selbstgemachter Hagebuttenlikör

Selbstgemachter Hagebuttenlikör - Herbstlicher Genuss!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 120 d.
Fertig
Kalorien:
76
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Ein selbstgemachter Hagebuttenlikör schmeckt zwar lecker, wird jedoch nie zu den gesündesten Rezepten gehören. Er wird jedoch aus heimischen Früchten zubereitet und ist daher aus ökologischer Sicht immerhin gut. Zudem ist der Emissionswert bei Hagebutten mit 90 Gramm Co2 pro 100 Gramm gut und ist somit ein Lebensmittel, welches für einen nachhaltigen Lebensstil geeignet ist.

Setzen Sie den selbstgemachten Hagebuttenlikör schon im Herbst an, dann haben Sie ein schönes Weihnachtsgeschenk aus der Küche. Achten Sie bei der Zubereitung auf einen hygienischen Umgang und sterilisieren Sie die Glasflaschen für den Likör. Wie Sie dies am einfachsten machen, erfahren Sie in unserem Video

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien76 kcal(4 %)
Protein0 g(0 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate7 g(5 %)
zugesetzter Zucker3,8 g(15 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,6 mg(5 %)
Vitamin K12,3 μg(21 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,2 mg(2 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure1 μg(0 %)
Pantothensäure0 mg(0 %)
Biotin0,3 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C167 mg(176 %)
Kalium39 mg(1 %)
Calcium34 mg(3 %)
Magnesium14 mg(5 %)
Eisen0,1 mg(1 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure2 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt6 g

Zutaten

für
75
Zutaten
1 kg frische reife Hagebutte
300 g Rohrohrzucker
1 Zimtstange
4 Nelken
1 EL Bio-Zitronenschale
1 EL Orangenschale
1 ½ l Weinbrand
Zubereitung

Küchengeräte

1 Sieb, 3 Flaschen á 500 ml

Zubereitungsschritte

1.

Von den Hagebutten die Stängel und Spitzen abschneiden. Früchte waschen und in eine große Schüssel geben. Zucker darüber streuen, gut vermischen und den Inhalt über Nacht an einem kühlen Ort durchziehen lassen. 

2.

Am nächsten Tag die Mischung vorsichtig in eine bauchige Flasche oder ein größeres, gut verschließbares Gefäß füllen. Zimtstange sowie Nelken und Zitronen- und Orangenschale dazu geben. Weinbrand angießen. Gut verschlossen an einem hellen Ort etwa 2 Monate stehen und ziehen lassen.

3.

Likör durch ein mit einem sauberen Mulltuch ausgelegtes Sieb gießen. Mit Hilfe des Tuches noch restliche Flüssigkeit aus den Früchten ausdrücken. Ansatz in die vorbereiteten sauberen Flaschen oder Karaffen umfüllen. Nochmals 4 Wochen lang an einem kühlen Ort ziehen lassen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 10,3 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite