Spanferkelrollbraten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spanferkelrollbraten
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 3 h 30 min
Fertig
Kalorien:
679
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien679 kcal(32 %)
Protein49 g(50 %)
Fett50 g(43 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,8 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K10,9 μg(18 %)
Vitamin B₁2,6 mg(260 %)
Vitamin B₂0,5 mg(45 %)
Niacin21,1 mg(176 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure1,8 mg(30 %)
Biotin16,6 μg(37 %)
Vitamin B₁₂1,5 μg(50 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium987 mg(25 %)
Calcium59 mg(6 %)
Magnesium96 mg(32 %)
Eisen6,1 mg(41 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink9,4 mg(118 %)
gesättigte Fettsäuren17,3 g
Harnsäure384 mg
Cholesterin175 mg
Zucker gesamt2 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
100 g
getrocknete Tomaten in Öl
1 Handvoll
100 g
5 EL
Pfeffer aus der Mühle
1 TL
1 ½ kg
Spanferkelschulter küchenfertig, ohne Schwarte
2 EL
mittelscharfer Senf
1
2
½
1 TL
Paprikapulver edelsüß
600 ml
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomatePistazienkerneSenfEstragonOrangenschaleSalz

Zubereitungsschritte

1.
Den Ofen auf 160°C Umluft vorheizen.
2.
Die Tomaten gut abtropfen lassen. Vom Öl etwa 4 EL auffangen. Den Estragon abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Mit den Pistazien und den Tomaten in einen Blitzhacker geben und kurz grob zerkleinern. Mit den Semmelbröseln vermengen und mit Salz, Pfeffer und Orangenabrieb abschmecken. Das Fleisch waschen, trocken tupfen und mit der Schwarte nach unten auf die Arbeitsfläche legen. Mit Senf bestreichen und die Füllung darüber streichen. Den Fleisch von der breiten Seite her aufrollen und mit Küchengarn zusammenbinden.
3.
Die Zwiebel und den Knoblauch häuten sowie fein hacken. Die Chili entkernen und fein würfeln. Alles in einer ofenfesten Pfanne oder einer Bratreine im Tomaten-Öl anschwitzen. Mit dem Paprikapulver bestauben und etwas Fleischfond abgießen. Darauf das Fleisch darauf legen und in den Ofen schieben. Ca. 3 Stunden lang garen, dabei ab und zu wenden und das Fleisch mit der Flüssigkeit übergießen. Nach Bedarf noch Flüssigkeit zufügen.
4.
Zum Servieren das Küchengarn entfernen, in Scheiben schneiden und nach Belieben mit frischem Estragon garniert servieren.