Spitzkohlstrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Spitzkohlstrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,6 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
649
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien649 kcal(31 %)
Protein20 g(20 %)
Fett39 g(34 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin6,6 mg(55 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure159 μg(53 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin2,1 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C135 mg(142 %)
Kalium801 mg(20 %)
Calcium153 mg(15 %)
Magnesium37 mg(12 %)
Eisen2,4 mg(16 %)
Jod21 μg(11 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren24,4 g
Harnsäure116 mg
Cholesterin125 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für den Teig:
250 g Mehl
1 Prise Salz
125 ml lauwarmes Wasser
50 g weiche Butter
Für die Füllung:
800 g Spitzkohl (1 Spitzkohl)
Salz
2 Schalotten
150 g gekochter Schinken
1 EL Butterschmalz
200 g Crème fraîche
Pfeffer
Muskat
Zum Bestreichen:
40 g flüssige Butter
Produktempfehlung
Dazu schmeckt eine Tomatensauce.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Alle Teigzutaten solange miteinander verkneten, bis der Teig geschmeidig und glänzend ist. Den Teig mit lauwarmem Wasser bestreichen und zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Inzwischen den Spitzkohl putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Schalotten schälen und fein hacken, Schinken in kleine Würfel schneiden. Butterschmalz in einem Topf erhitzen und die Schalotten und Schinkenwürfel darin andünsten. Den tropfnassen Spitzkohl zufügen und solange unter gelegentlichem Rühren erhitzen, bis er zusammengefallen ist. Crème fraîche unterrühren und den Kohl mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Ein Küchentuch leicht mit Mehl bestäuben, den Strudelteig darauf hauchdünn ausrollen und über den Handrücken zu einem länglichen Rechteck ausziehen. Die Teigplatte mit der Hälfte der flüssigen Butter bestreichen und den Spitzkohl darauf verteilen. Dabei einen Rand von 3 cm stehen lassen. Die Teigränder über die Füllung klappen und den Strudel von der schmalen Seite her mit Hilfe des Küchentuches aufrollen. Den Spitzkohlstrudel mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit der restlichen Butter bestreichen.
4.
Im vorgeheizten Backofen bei 220°C ca. 35 Minuten goldbraun backen.