Steinpilznocken in Brühe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Steinpilznocken in Brühe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
412
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien412 kcal(20 %)
Protein5 g(5 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate23 g(15 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,9 mg(113 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E9,9 mg(83 %)
Vitamin K9,8 μg(16 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure24 μg(8 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin7,2 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium221 mg(6 %)
Calcium62 mg(6 %)
Magnesium20 mg(7 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren10,8 g
Harnsäure39 mg
Cholesterin88 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Zutaten
30 g getrocknete Steinpilze
60 g weiche Butter
90 g Grieß
1 Ei
Salz
Muskat
4 Frühlingszwiebeln
1 l Rinderbouillon
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Marsala
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
GrießButterSteinpilzeEiSalzMuskat

Zubereitungsschritte

1.
Die Pilze in lauwarmen Wasser einweichen. Abgießen, das Pilzwasser auffangen und 1/3 der Pilze fein hacken.
2.
Für die Grießnockerl die Butter schaumig rühren und etwas Grieß untermischen. Dann das Ei und nach und nach den restlichen Grieß, sowie die gehackten Pilze unterrühren. Mit Salz und Muskat würzen und den Teig ruhen lassen.
3.
Inzwischen in einem weiten Topf Salzwasser zum Kochen bringen.
4.
Etwas Teig mit zwei nassen Teelöffeln abstechen und zu Nocken formen, in das leicht kochende Salzwasser einlegen und bei milder Hitze etwa 15 Minuten gar ziehen lassen.
5.
Die Frühlingszwiebeln abbrausen, putzen und schräg in schmale Ringe schneiden. In einem Topf die Bouillon zum Kochen bringen, mit dem Pilzwasser, Salz, Pfeffer und Marsala abschmecken, die Pilze und Frühlingszwiebeln erwärmen, die Klösschen einlegen und alles ca. 5 Minuten ziehen lassen.
6.
In Suppentassen angerichtet servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite