print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Struffoli
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
10
Portionen
400 g
4
1 EL
100 g
1 EL
Zitronenschale je 2 TL abgeriebene
Orangenschale je 2 TL abgeriebene
1 Prise
1 l
Sonnenblumenöl zum Frittieren
50 g
50 g
300 g
150 g
50 g
kandierte Früchte
6
kandierte Kirschen
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
EiButterZuckerZitronenschaleOrangenschaleSalz

Zubereitungsschritte

1.
Mehl mit Eiern, Rum, Butter, Zucker, Zitronen- und Orangenschale sowie Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.
2.
Aus dem Teig ca. 1,5 cm dicke Röllchen formen, und diese dann in etwa 1 cm große Stücke schneiden, zu kleinen Kugeln formen und mit etwas Mehl bestäuben.
3.
Öl in einem großen Topf erhitzen. (Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man ins heiße Öl hält, kleine Bläschen aufsteigen. ) Die Teigkügelchen portionsweise darin goldbraun frittieren, auf Küchenpapier abtropfen lassen.
4.
Orangeat und Zitronat sehr fein schneiden. In einem hohen Topf Honig, Zucker und 5 EL Wasser erhitzen. Zuerst bildet sich Schaum, dann wird die Mischung gelb. Auf ganz schwache Hitze zurückschalten und die Kügelchen und die Hälfte von Orangeat und Zitronat hinzufügen. Mit einem Holzlöffel rühren, damit der Honig sich verteilt.
5.
Die Kugeln auf eine Platte stürzen. Mit nassen Händen zu einem Kegel oder zu einer Halbkugel formen und mit bunten Zuckerperlen bestreuen und den Struffolikegel mit dem übrigen Orangeat und Zitronat und den kandierten Früchten und Kirschen dekorieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar