Süßer Zwetschgenauflauf (Scheiterhaufen)

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Süßer Zwetschgenauflauf (Scheiterhaufen)
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 2 h 5 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Scheiterhaufen
2 EL
2 EL
5
60 g
1
großer Apfel
2
20 g
1 EL
3 EL
6
150 ml
150 ml
3 EL
½
2 EL
Butter für die Form
2 EL
geröstete Mandelblättchen
Für die Zwetschgen
600 g
3 EL
1 EL
½ TL
1 Prise
gemahlener Koriander
1 Prise
2 EL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZwetschgeMilchSchlagsahneZuckerRosinenApfelsaft

Zubereitungsschritte

1.
Einen kleinen Römertopf wässern.
2.
Die Rosinen in Rum einweichen. Die Brötchen in 0,5 cm dünne Scheiben schneiden und den Nougat würfeln. Den Apfel und Birnen schälen, vierteln, von den Kerngehäusen befreien und in schmale Scheiben schneiden. In einer Pfanne die Butter zerlassen und die Obstscheiben darin andünsten. Mit dem Zucker bestreuen, leicht karamellisieren lassen und mit dem Apfelsaft ablöschen. Weitere 2 Minuten dünsten, vom Herd ziehen und abkühlen lassen. 5 Eier trennen und die Eigelbe mit dem übrigen Ei, der Milch, Sahne, Zucker, dem Rum von den Rosinen und dem Vanillemark verrühren. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und den Puderzucker unterziehen. Weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht.
3.
Den Römertopf mit Butter einfetten und mit der Hälfte der Brötchenscheiben auslegen. Mit dem Obst, Rosinen, Nougat und Mandelblättchen belegen, die restlichen Brötchenscheiben auflegen und die Eiermilch darüber gießen. Den Topf verschließen und in den kalten Ofen schieben. Bei 200°C Ober- und Unterhitze ca. 50 Minuten backen. Dann den Deckel abnehmen, den Eischnee locker aufsetzen und weitere 25-30 Minuten leicht bräunen.
4.
Zwischenzeitlich die Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. Mit dem Zucker, Vanillezucker und den Gewürzen in einen Topf geben, zum Kochen bringen und einige Minuten dünsten. Mit dem Pflaumenschnaps ablöschen, die Butter einrühren und die Zwetschgen vom Herd ziehen. Zusammen mit dem Auflauf servieren.