Tomaten-Pestokuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tomaten-Pestokuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
3931
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Kastenform enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.931 kcal(187 %)
Protein111 g(113 %)
Fett249 g(215 %)
Kohlenhydrate313 g(209 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe21,8 g(73 %)
Vitamin A2,3 mg(288 %)
Vitamin D8,8 μg(44 %)
Vitamin E35,5 mg(296 %)
Vitamin K153,7 μg(256 %)
Vitamin B₁1,3 mg(130 %)
Vitamin B₂1,7 mg(155 %)
Niacin30,8 mg(257 %)
Vitamin B₆1,1 mg(79 %)
Folsäure480 μg(160 %)
Pantothensäure8,2 mg(137 %)
Biotin106,2 μg(236 %)
Vitamin B₁₂6,8 μg(227 %)
Vitamin C126 mg(133 %)
Kalium2.897 mg(72 %)
Calcium1.271 mg(127 %)
Magnesium252 mg(84 %)
Eisen14,1 mg(94 %)
Jod129 μg(65 %)
Zink12,9 mg(161 %)
gesättigte Fettsäuren59,1 g
Harnsäure254 mg
Cholesterin1.190 mg
Zucker gesamt24 g

Zutaten

für
1
Zutaten
2 Fleischtomaten
Salz
Pfeffer aus der Mühle
150 g Basilikum-Pesto aus dem Glas
5 Eier
125 ml Olivenöl
1 TL Salz
50 g Parmesan gerieben
1 Döschen Safranpulver 0,1 g
400 g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver
Butter für die Form
Produktempfehlung
Zubereitung: ca. 30 Min. + 1 Std. 10 Min. Backen

Zubereitungsschritte

1.
Eier mit Öl, 1 TL Salz und Safran verquirlen. Mehl mit Backpulver und Parmesan vermengen und nach und nach unter die Eiermasse rühren.
2.
Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
3.
1/3 vom Teig in die gefettete Form füllen und glatt streichen.
4.
Längs zur Hälfte mit Tomatenscheiben belegen, diese leicht salzen und pfeffern; auf die andere Hälfte ca. die Hälfte vom Pesto mit einem Löffel auftragen. Wieder 1/3 Teig aufgeben, glatt streichen, Tomaten und restlichen Pesto aufgeben und den restlichen Teig auffüllen.
5.
Den Kuchen im vorgeheizten Backofen (200°; Mitte) 20 Min. backen. Die Hitze dann auf 180 herunterschalten und den Kuchen in weiteren 50 Min. fertig backen.
6.
Den Kuchen in der Form 5 Min. abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und völlig auskühlen lassen.