Tomaten-Relish

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Tomaten-Relish

Tomaten-Relish - Diese himmlische Leckerei eignet sich perfekt zum Verschenken!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
30
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Tomaten enthalten das Carotinoid Lycopin, das antioxidativ wirkt und den Blutdruck regulieren kann. Zudem wirkt es sich allgemein positiv auf das Herz- und Kreislaufsystem aus. Ebenfalls vorteilhaft für das Herz- und Kreislaufsystem ist das ätherische Öl Allicin aus dem Knoblauch. Allicin hat außerdem positive Effekte auf die Darmflora und die Verdauung.

Um das Relish farblich etwas abzuwandeln, kann eine grüne Chilischote anstelle der roten Chilischote verwendet werden. Zum Relish passt beispielsweise dieses leckere Baguettebrot mit Vollkornanteil.

1 Glas enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien30 kcal(1 %)
Protein0,6 g(1 %)
Fett2,1 g(2 %)
Kohlenhydrate2 g(1 %)
zugesetzter Zucker0,3 g(1 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Kalorien98 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,6 g(9 %)
Vitamin A54,1 mg(6.763 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure17,5 μg(6 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C10,1 mg(11 %)
Kalium137,5 mg(3 %)
Calcium6,5 mg(1 %)
Magnesium6,8 mg(2 %)
Eisen0,2 mg(1 %)
Jod0,7 μg(0 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure6,8 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
6
Für das Relish
1 kg
reife Tomaten
100 g
Zwiebeln (2 Zwiebeln)
2
1
4 EL
2 TL
2 EL
1 EL
gehacktes Basilikum
2 EL
1 TL
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateZwiebelOlivenölTomatenmarkBasilikumHonig

Zubereitungsschritte

1.

Für die Tomaten Wasser zum Kochen bringen. Die Schraubgläser in heißem Wasser ausspülen, auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen.

2.
Die Tomaten waschen, kreuzweise einschneiden, ins kochende Wasser tauchen, abschrecken, häuten, vierteln, entkernen und würfeln.
3.
Die Zwiebeln und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Chilischote waschen und ebenfalls klein hacken.
4.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Chilischote mit Zwiebeln und Knoblauch in heißem Öl anschwitzen, das Tomatenmark unterrühren und mit dem Rotweinessig ablöschen. Dann die Tomaten zugeben und unter Rühren ca. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zum Schluss das Basilikum zugeben, mit Balsamessig verfeinern und mit Meersalz und Honig abschmecken.

5.
Die Schraubgläser umdrehen, mit Hilfe eines Metallmessbechers oder eines Schöpflöffels und Einfüllrings das sehr heiße Relish ins Glas füllen, Rand säubern, sofort verschließen und auf den Verschluss stellen (zum Vakuum ziehen). So verfahren, bis das ganze Relish abgefüllt ist. Nach ca. 5 Minuten können die Gläser wieder umgedreht werden
Bild des Benutzers Cathrin Severino
Liebe Naduja Das ist so nicht richtig. Beim Umdrehen der Gläser wird durch die Hitze auch der Deckel abgebrüht. Darum taten unsere Grosseltern dies. Ausserdem kann genau dann die Luft eben nicht mehr durch. Wenn bei Dir der Inhalt zwischen Dichtung, Deckel und Schraubgewinde kommt, dann ist da eh etwas nicht dicht; egal ob das Glas gedreht wird oder nicht. Man sieht es dann nur nicht.
Bild des Benutzers Naduja Silvermoon
Wann hört ihr endlich auf mit dem Gläser drehen. Das ist völlig überflüssig. Vakuum entsteht nicht durch das drehen der Gläser sondern durch das abkühlen. Der Inhalt versaut 1. den ganzen Deckel, dringt zwischen Deckel und Schraubgewinde und verklebt dort. Es kann dann Luft eindringen und somit gammelt der Inhalt vor sich hin. Wegen sowas hab ich mir schonmal ne deftige Lebensmittelvergiftung eingefangen und das ist nicht witzig.