Tortellini mit Ricotta und frischen Kräutern

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Tortellini mit Ricotta und frischen Kräutern
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung

Zutaten

für
8
Für den Teig
3 Eier (Größe M)
Salz
300 g Mehl
Für die Füllung
2 Sträußchen Kräuter bestehend aus Salbei, Majoran, Thymian, Oregano
200 g Ricotta
1 Eigelb
80 g Parmesan (gerieben)
Muskatnuss
Salz
Pfeffer
Außerdem
1 Ei zum Bestreichen des Teigs
100 g Butter
100 g Parmesan (gehobelt)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RicottaButterParmesanParmesanEiSalz

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig die Eier mit Salz verquirlen und die Masse mit dem Mehl verrühren. So lange ordentlich kneten, bis der Teig ganz glatt ist. Wer genügend Zeit hat, läßt den Nudelteig abgedeckt bei Zimmertemperatur einige Stunden ruhen.

2.

Die Kräuter für die Füllung kurz in heißes Wasser geben, mit kaltem Wasser abschrecken und gut abtropfen lassen. Die Blätter abzupfen und bis auf einige Salbeiblätter fein hacken. Mit Ricotta, Parmesan, Eigelb gründlich verrühren. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

3.

Den Teig mit der Nudelmaschine so dünn wie möglich ausrollen. Wer keine Nudelmaschine hat, kann auf das gute alte Nudelholz zurückgreifen - das kostet Kraft, geht aber genauso gut. (Man sollte dann den Teig nicht auf einmal ausrollen, sondern in kleineren Portionen.)

4.

Jeweils eine Teigbahn zur Hälfte mit dem verquirlten Ei bestreichen. Füllung mit dem Teelöffel in kleinen Häufchen in ausreichendem Abstand darauf verteilen. Die andere Teighälfte darüberschlagen. Mit einem Glas von etwa sechs Zentimeter Durchmesser Tortellini ausstechen. Die Ränder fest zusammendrücken.

5.

Portionsweise in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen (Garprobe machen). Mit zerlassener Butter und Parmesan servieren.