Überbackene Kümmelkartoffeln

mit Radieschen-Ei-Salat
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Überbackene Kümmelkartoffeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
4
Für die Kartoffeln
1 kg Kartoffeln vorwiegend festkochend
2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Kümmel
200 g Emmentaler
Petersilie zum Garnieren
Für den Salat
1 Kopfsalat
1 Bund Radieschen
2 hartgekochte Eier (Größe M)
1 Kästchen Kresse
1 Bund Schnittlauch
3 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
5 EL Öl
2 EL Kürbiskerne

Zubereitungsschritte

1.

Kartoffeln gründlich waschen und längs halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Olivenöl bepinseln. Mit Salz, Pfeffer und Kümmel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3, Umluft: 180 Grad) etwa 45 Minuten backen.

2.

Für den Salat Kopfsalat zerpflücken, waschen und trockenschleudern. Radieschen abspülen, putzen und klein schneiden. Eier achteln. Kresse abschneiden. Schnittlauch abbrausen, trockenschleudern und in feine Röllchen schneiden. Essig mit Salz, Pfeffer, Zucker und Öl verrühren. Die vorbereiteten Salatzutaten vorsichtig damit mischen. Salat anrichten und mit Kürbiskernen bestreuen.

3.

Backofengrill einschalten. Kartoffeln in flache, feuerfeste Portionsformen geben. Emmentaler in dünne Scheiben schneiden und auf die Kartoffeln legen. Unter dem Grill schmelzen lassen. Mit Petersilie garniert servieren.