Vichyssoise mir Krebsfleisch

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Vichyssoise mir Krebsfleisch
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
6 h 45 min
Zubereitung

Zutaten

für
3
Zutaten
500 g mehlige Kartoffeln
500 g Lauch
1 l Hühnerfond
3 EL Crème fraîche
125 ml Schlagsahne
1 EL Schnittlauch
Pfeffer aus der Mühle
Meersalz
Muskatnuss frisch gerieben
12 Flusskrebse
1 EL Butter
Außerdem
Basilikum-Pesto (frisch oder aus dem Glas)
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden und in der Brühe weich kochen. In der Zwischenzeit den Lauch waschen, putzen und fein schneiden.
2.
Nach 10 Min. den Lauch dazu geben und nach weiteren 5 Min. im Mixer pürieren.
3.
Durch ein feines Sieb streichen, danach Creme fraiche und Sahne untermixen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat kräftig abschmecken.
4.
Mindestens sechs Stunden kalt stellen, dann etwas nachwürzen.
5.
Flusskrebse waschen, abbürsten und in sprudelnd kochendem Wasser ca. 3 Min. kochen. Schwanz und Scherenfleisch ausbrechen. Die Schwänze längs halbieren und die Därme entfernen. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Flusskrebse ca. 4 Min. sanft anbraten. Immer wieder wenden.
6.
Die Vichyssoice in Suppentellern anrichten. Jeweils einen kleinen Klecks Pesto darauf geben und mit einer Gabel einmal durch die Suppe ziehen, dann die Flusskrebse darauf anrichten. Mit frischen Kartoffelchips und Lauchspaghetti garniert servieren.
7.
Für die Chips Kartoffeln waschen und in hauchdünne Scheiben schneiden. In reichlich Öl braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
8.
Für die Lauchspaghetti, Lauch der Länge nach in feinste Streifen schneiden, dann in reichlich Öl glasig braten und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.