Backen mit Vollkorn

Waffelherzen

mit Ricotta-Himbeer-Creme
4.454545
Durchschnitt: 4.5 (11 Bewertungen)
(11 Bewertungen)
Waffelherzen

Waffelherzen - Frisch aus dem Eisen schmeckt der süße Snack am allerbesten!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 30 min
Fertig
Kalorien:
82
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Große Freude für Figurbewusste: Bei dieses Leckerei können auch sie beherzt zugreifen, denn sie enthält wenig Fett, kaum Zucker und dafür Ballaststoffe aus Vollkornmehl und Himbeeren.

Ricotta gibt es in verschiedenen Fettstufen – wählen Sie möglichst eine Sorte mit niedrigem Fettgehalt aus. Sie können stattdessen auch Speisequark mit 20 % Fett verwenden; Kaloriensparer nehmen Magerquark.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien82 kcal(4 %)
Protein3 g(3 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate8 g(5 %)
zugesetzter Zucker4 g(16 %)
Ballaststoffe2 g(7 %)
Kalorien80 kcal(4 %)
Protein3 g(3 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate9 g(6 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
1 Stück enthält
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,5 mg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure12 μg(4 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin3,2 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium87 mg(2 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod2 μg(1 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure9 mg
Cholesterin30 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
20
Zutaten
300 g
Himbeeren (tiefgekühlt)
50 g
cremiger Honig
2
75 ml
125 g
½ TL
2
Blatt weiße Gelatine
250 g
30 g
1 EL
30 g
hauchdünne Schokoladentäfelchen (12 Stück)
Saisonale Rezeptvideos
Zubereitung

Küchengeräte

2 kleine Schüsseln, 2 große Schüsseln, 1 Handmixer, 1 Teelöffel, 1 Holzlöffel, 1 kleine Kelle oder Passierstab, 1 feines Sieb, 1 kleiner Topf, 1 rundes Waffeleisen, 1 Backpinsel, 1 Holzspatel, 1 Kuchengitter, 1 Esslöffel, 1 Messer, 1 Küchenwaage

Zubereitungsschritte

1.
Waffelherzen Zubereitung Schritt 1

Die Himbeeren etwa 30 Minuten auftauen lassen. Inzwischen Honig und Eier in eine Schüssel geben und mit den Quirlen eines Handmixers cremig schlagen.

2.
Waffelherzen Zubereitung Schritt 2

Die Milch unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, in 2 Portionen zur Eiermasse geben und kurz verrühren. Teig beiseitestellen.

3.
Waffelherzen Zubereitung Schritt 3

Gelatine in einer Schüssel mit kaltem Wasser einweichen. Ricotta und Puderzucker in einer Schüssel mit dem Handmixer cremig rühren.

4.
Waffelherzen Zubereitung Schritt 4

Aufgetaute Himbeeren mit dem Boden einer kleinen Kelle durch ein feines Sieb streichen oder mit einem Passierstab pürieren.

5.
Waffelherzen Zubereitung Schritt 5

Gelatine tropfnass in einen kleinen Topf geben. Bei mittlerer Hitze auflösen und das Himbeermark dazugeben. Unter die Ricotta-Mischung rühren und für 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.

6.
Waffelherzen Zubereitung Schritt 6

Ein rundes Waffeleisen dünn mit Rapsöl fetten und nacheinander 4 Waffeln ausbacken; das dauert je nach Gerät 2–3 Minuten pro Waffel. Auf einem Kuchengitter etwa 10 Minuten abkühlen lassen.

7.
Waffelherzen Zubereitung Schritt 7

Waffeln vorsichtig in jeweils 5 Herzen brechen oder schneiden, auf eine Kuchenplatte geben und mit Ricotta-Himbeer-Creme bestreichen.

8.
Waffelherzen Zubereitung Schritt 8

Schokoladentäfelchen in Stücke brechen, in die Creme stecken und die Waffelherzen servieren.

 
Sind die Kalorienangaben pro Waffelherz oder pro Waffel? Und ist in den Nährwertangaben die Ricotta-Creme mit drin?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo JJ26305, die Angaben gelten pro Waffelherz inklusive Ricotta-Creme. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Vielen Dank!
 
Die Waffeln sind super lecker! Doch die Nährwerte gelten pro wie viel Gramm?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Pro Waffel...
 
Ihr immer mit Eurer Gelatine! Völlig überflüssig, die Waffeln dadurch unvegetarisch zu machen.
 
Innerhalb von 30 Sekunden hat man mindestens 2 vegane Alternativen zu Gelatine über Google gefunden, welche in jedem etwas größerem Supermarkt oder Drogerie-Markt erhältlich ist ;) Ging schneller, als so einen Kommentar hier zu schreiben.
 
Es geht mir ja nicht darum, ob ich Alternativen finde, sondern ob es nötig ist, in jedes Dessert-Rezept Gelatine zu packen. Aber warum sollte man das als Nicht-Veggie auch hinterfragen? Es gibt ja keinen guten Grund, warum eine Waffel vegetarisch sein sollte. ;-)
 
Sehr gut werde ich jetzt als mein Grundrezept festlegen da ich finde das sie genauso gut schmecken wie Waffen mit vielen Kalorien. Ich mache aber immer noch ein bisschen stevia rein weil sie noch etwas süße vertragen können.
 
wie viel entspricht denn eine portion dann genau, wenn es 20 stück ergibt? EAT SMARTER sagt: Das kommt ganz drauf an, wer wie viel davon essen kann und mag :-) Kurz gesagt, das entscheidet jeder selbst in diesem Fall. Guten Appetit!
 
Wie kommen die Kalorienangaben zu Stande? Ich habe bereits mehrere Rezepte in ein Ernährungstagebuch bei fddb.info eingetragen und mir kamen immer weithaus höhere Kalorien raus ... EAT SMARTER sagt: Es gibt sehr viele Programme auf dem Markt. Unsere Ernährungsberaterin arbeitet mit einem anerkannten Profiprogramm. Sie können sich auf die Angaben verlassen.
 
Profiprogramm hin oder her ;-) fddb arbeitet mit stinknormalem Dreisatz, da gibt es wenig Deutungsspielraum. Bei mir kommt auch ein wesentlich höheres Ergebnis heraus (wenn ich jetzt mal von einer Portion = Rezept dividiert durch 20 ausgehe, leider finde ich keine Angaben dazu), nämlich 130-150 kcal, je nach Kalorienzahl der Schokoladentäfelchen. Wenn man die komplett weglässt, kommt man jedoch auf weniger als 82 kcal pro Waffel.
 
Die Waffeln sind auf jeden Fall sehr lecker! Hab ich jetzt schon öfter gemacht, dann aber immer mit Puderzucker serviert. Die Ricotta-Himbeer-Creme probiere ich bei Gelegenheit auch noch aus.