Weihnachtlicher Kuchen aus Frankreich

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Weihnachtlicher Kuchen aus Frankreich
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 3 h 12 min
Fertig
Kalorien:
6204
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 <none> enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien6.204 kcal(295 %)
Protein70 g(71 %)
Fett425 g(366 %)
Kohlenhydrate531 g(354 %)
zugesetzter Zucker390 g(1.560 %)
Ballaststoffe14,1 g(47 %)
Automatic
Vitamin A4,1 mg(513 %)
Vitamin D13,8 μg(69 %)
Vitamin E18,9 mg(158 %)
Vitamin K40,3 μg(67 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂2 mg(182 %)
Niacin18,3 mg(153 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure322 μg(107 %)
Pantothensäure7,8 mg(130 %)
Biotin107 μg(238 %)
Vitamin B₁₂5,6 μg(187 %)
Vitamin C10 mg(11 %)
Kalium2.901 mg(73 %)
Calcium962 mg(96 %)
Magnesium385 mg(128 %)
Eisen34,1 mg(227 %)
Jod100 μg(50 %)
Zink12,4 mg(155 %)
gesättigte Fettsäuren256,9 g
Harnsäure33 mg
Cholesterin2.820 mg
Zucker gesamt421 g

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
6 Eigelbe
80 g Zucker
1 Prise Salz
1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
3 Eiweiß
2 EL Speisestärke
60 g Mehl
Für die Schokoladencreme
400 g weiche Butter
1 Päckchen Schokopuddingpulver
2 EL Zucker
½ l Milch
50 g Zartbitterschokolade
50 g Puderzucker
Zum Garnieren
200 g Fondant
Kakaopulver
Puderzucker
Schokoraspel
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Biskuit die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, dem Salz und der Zironenschale schaumig rühren. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, dabei nach und nach die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Mit einem Schneebesen die Eigelbcreme unter den Eischnee ziehen. Das Mehl mit der Speisestärke mischen, auf die Schaummasse sieben und unterheben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Biskuitmasse darauf gleichmäßig verstreichen und bei 200 °C im vorgeheizeten Backofen 10–12 Minuten backen. Herausnehmen, das Biskuit auf ein mit Zucker bestreutes Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen, den Biskuit mit dem Küchentuch der Länge nach zur Roulade einrollen und auskühlen lassen. Inzwischen aus der Milch, dem Zucker und dem Puddingpulver nach Packungsangaben einen Pudding kochen und auskühlen lassen. Die Zartbitterschokolade auf dem Wasserbad schmelzen. Die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, dann die geschmolzene, abgekühlte Schokolade unterziehen. Zuletzt löffelweise den erkalteten Pudding unterrühren (die Puddinghaut ggf. vorher entfernen). Die Biskuitroulade vorsichtig ausrollen und das Tuch entfernen. Etwa ein Drittel der Creme auf dem Biskuit verstreichen und das Biskuit wieder zur Roulade aufrollen. Von der Roulade etwa ein Viertel schräg abschneiden und als Ast seitlich wieder an der Roulade anlegen. Die ganze Rouladenoberfläche mit der verbliebenen Creme überziehen. Glatt streichen und mit einem Hölzchen Baummuster einritzen.
2.
Den Weihnachts-Schoko-Baumstamm mindestens 2 Stunden kühl stellen.
3.
Für die Dekoration Pilze aus Fondant formen und mit Kakao bestauben. an den Baumstamm legen und den Stamm mit Schokoraspeln und Puderzucker bestreuen.