print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Wursteintopf mit Bohnen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Wursteintopf mit Bohnen
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für die Polenta
250
1 l
mild gesalzene Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
100 ml
Weißwein trocken
50 g
frisch geriebener Parmesan nach Belieben
Olivenöl zum Verfeinern
Petersilie zum Garnieren
4 Paare
dicke weiße grobe Bratwurst
2 EL
3
3
2 Stangen
2
saure Äpfel (Granny Smith)
100 ml
Weißwein trocken
200 ml
1
400 g
Borlottibohne (1 Dose)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MaisgrießWeißweinParmesanOlivenölPetersilieÖl

Zubereitungsschritte

1.
Die Äpfel, Karotten und die Zwiebeln schälen, den Sellerie waschen, alles in kleine Würfel schneiden.
2.
1. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Würste darin anbraten, die Karotten-, Sellerie- und Zwiebelwürfel zugeben, kurz mit anbraten.
3.
2. Mit Brühe und Wein aufgießen, die Apfelwürfel und Lorbeerblätter/-blatt zugeben. Ca. 10-15 Min. köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
4.
Die Bohnen in eine Sieb abgießen und gut abbrausen, abtropfen lassen. Brühe mit Wein für die Polenta in einem großen Topf erhitzen, zum kochen bringen.
5.
3. Bohnen zugeben, untermengen und im Eintopf erhitzen. Topf mit Deckel verschießen und den Eintopft au niedrigster Stufe warm halten und durchziehen lassen.
6.
4 Den Maisgrieß unter ständigem Rühren langsam in die kochende Brühe rieseln lassen, damit sich keine Klumpen bilden. Dann die Hitze soweit reduzieren, dass die Polenta an der Oberfläche nur noch ab und zu leicht blubbert. Vorsicht Spritzgefahr!
7.
In ca. 30 bis 45 Minuten unter häufigem Rühren zu einem dicklichen Brei kochen, bis der sich ab und zu von Topfrand zu lösen beginnt. Mit Parmesan und Olivenöl und Salz abschmecken.
8.
Die Polenta auf Teller verteilen und den Eintopf darüber geben, mit Petersilie garniert, mit Pfeffer bestreut heiß servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar