Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Zucchini-Pizza mit Fenchel und Estragon

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Zucchini-Pizza mit Fenchel und Estragon
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Pizzen
Für den Teig
½ Würfel
Hefe 21 g
1 Prise
400 g
½ TL
2 EL
Für den Belag
1
60 g
saure Sahne
1
2 EL
frisch gehackter Estragon
60 g
geriebener Parmesan
1
Pfeffer aus der Mühle
Estragon für die Garnitur
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HefeZuckerSalzOlivenölFenchelSahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1.
Die Hefe mit dem Zucker in ca. 200 ml lauwarmen Wasser glatt rühren. Das Mehl mit Salz und Öl in eine Rührschüssel geben, die aufgelöste Hefe dazu schütten und mit den Knethaken des Rührgeräts gründlich verkneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen. Dann den Teig nochmals durchkneten, zu 4 Kugeln formen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu dünnen Fladen ausrollen. Je zwei Böden auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen.
2.
Den Ofen auf 220°C Umluft vorheizen.
3.
Den Fenchel waschen, putzen und fein hacken, mit saurer Sahne, Ei und gehacktem Estragon mischen und auf die Pizzaböden streichen. Den Parmesan darüber streuen, die Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Zucchinischeiben auf die Pizzen legen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Estragonzweigen belegt servieren.
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar