print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Pizza mit Fenchel, Ziegenkäse, getrockneten Tomaten und Walnuss

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pizza mit Fenchel, Ziegenkäse, getrockneten Tomaten und Walnuss
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Für den Teig
300 g
6 EL
Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
6 EL
600 g
2 TL
Für den Belag
4
3 EL
100 g
getrocknete Tomaten in Öl
4
300 g
150 g
gehackte geschälte Walnusskerne
16
Salbeiblatt zum Garnieren
Öl der getrockneten Tomaten zum Beträufeln
Pfeffer aus der Mühle
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MagerquarkSchlagsahneÖlSalzFenchelknolleOlivenöl

Zubereitungsschritte

1.

Den Quark mit der Sahne, dem Öl und 2 Prisen Salz verrühren. Das Mehl und das Backpulver zugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

2.

Den Fenchel waschen, putzen und längs in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Das Fenchelgrün klein hacken und beiseite legen. Die Fenchelscheiben im heißen Olivenöl von beiden Seiten goldgelb anbraten. Die getrockneten Tomaten in dünne Streifen schneiden. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.

3.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche durchkneten und zu 4 Pizzaböden (Durchmesser 22 cm) ausrollen. Die Ränder etwas hoch drücken und auf 2 geölte Backbleche legen. Die Böden mit einer Gabel mehrmals einstechen. Den Ziegenkäse zerbröckeln und abwechselnd mit dem Fenchel auf die Pizzaböden verteilen.

4.

Die Walnusskerne mit den Knoblauchscheiben, den Tomatenstreifen und den Salbeiblättchen auf dem Fenchel verteilen und mit etwas Tomatenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Mit frisch gemahlenem Pfeffer und Fenchelgrün bestreut sofort servieren.