0
Drucken
0

1500-Kalorien-Tag: schlankmachendes Wintergemüse

Die Zutaten für einen schlanken 1500-Kalorien-Tag im Februar sind schnell gefunden: Man nehme eine große Portion verschiedenster Sorten herzhaftes Wintergemüse, kombiniert sie wahlweise mit süßem Obst der Saison, gibt eine Prise einheizender Gewürze dazu und zaubert leckere Gerichte – fertig!

Morgens

Brot-Käse-Salat mit Radieschen und Apfel-Dressing

Der 1500-Kalorien-Tag startet mit einem knusprigen Brot-Käse-Salat mit Radieschen und Apfel-Dressing. Dieser Frühstücksmix enthält viele Ballaststoffe, die den Hunger vertreiben und sich positiv auf die Darmgesundheit auswirken. Außerdem ist diese morgendliche Mahlzeit zinkreich, was die Abwehrkräfte stärkt.

Dem beliebten Käsebrot tritt der Brot-Käse-Salat deutlich kreativer gegenüber und sorgt – dank der Radieschen und der winterlichen Äpfel – für ordentlich Biss. Das Frühstück lässt sich bequem mitnehmen und ist bestens für eine Mahlzeit am Arbeitsplatz geeignet.

Vormittags-Snack

Rote-Bete-Orangen-Smoothie

Lust auf einen farbenfrohen Drink in den Vormittagsstunden? Voilà, hier haben wir ihn: den Rote Bete-Orangen-Smoothie! In hübschem Rosa scheint er fröhlich durch das Glas und sorgt allein beim Anblick für gute Laune. Natürlich haben es auch die Inhaltsstoffe im Smoothie in sich: Betanin sorgt nicht nur für die schöne Farbe der Rote Bete, sondern macht die Winterrübe gesund, indem es gefäßschützend wirkt.

Zudem stecken Eiweiß, Vitamin B und C sowie Kalium und Ballaststoffe in dem roten Wintergemüse. Wer morgens keine Zeit zum Garen des Gemüses hat, verwendet einfach schon vorgegarte Rote Bete für den Smoothie. Ein fruchtiges Aroma bekommt der Drink dank der Orangen – ein spritziger Smoothie für den 1500-Kalorien-Tag. Tipp: Wer es kerniger mag, kann den Drink mit einem Esslöffel Haferflocken aufpeppen (zusätzlich 56 Kalorien).

Mittags

Spaghetti mit Möhren, Schafskäse und Sesam

Möhren sind kalorien- sowie fettarm und eine tolle Quelle für die Vitamin-A-Vorstufe Beta-Carotin – vor allem im Winter. Also ab damit auf den Speiseplan des 1500-Kalorien-Tags: Spaghetti mit Möhren, Schafskäse und Sesam werden mittags aufgetischt. Der Schafskäse sorgt für einen intensiven Geschmack und eine tolle Cremigkeit des Gerichts. Außerdem liefert er hochwertiges tierisches Eiweiß, was lange sättigt.

Um Heißhungerattacken zu vermeiden, sollten bei diesem Gericht Vollkorn-Spaghetti verwendet werden. Diese lassen den Blutzuckerspiegel nicht so schnell ansteigen und abfallen, wie es beispielsweise bei Nudeln aus Weizenmehl der Fall ist. Sesam bringt ein tolles Aroma in die Pasta und liefern dem Körper ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System auswirken.

Nachmittags-Snack

marinierte Chili-Birnen

Birnen gehören zu den winterlichen Obstsorten, die hierzulande gerne genascht werden. Diese Version mit scharfem Chili heizt dem Körper ein und bringt den Kreislauf in Wallung: marinierte Chili-Birnen. In 20 Minuten steht der Nachmittags-Snack des 1500-Kalorien-Tags auf dem Tisch und schmeckt äußerst außergewöhnlich. Besonders lecker wird die Knabberei, wenn reife Birnen verwendet werden. 

Das winterliche Obst liefert neben Ballaststoffen und Kalium super wenig Fett, weshalb vor allem Figurbewusste Birnen gerne auf ihrem Speiseplan haben. Wer keinen Estragon für den Joghurt zu Hause hat, kann natürlich andere Kräuter zum Würzen verwenden oder diese ganz weglassen.

Abends

scharfes Weißkohl-Curry mit Ingwer und Erdnüssen

Der Winter steht hierzulande ganz im Zeichen des Kohls – und völlig zu Unrecht hat dieser ein angestaubtes Image. Schließlich stecken in ihm wertvolle Inhaltstoffe, die einem dabei helfen, gesund durch die kalte Jahreszeit zu kommen – und schmecken tut das Wintergemüse außerdem, zum Beispiel in diesem Rezept: scharfes Weißkohl-Curry mit Ingwer und Erdnüssen.

Die ätherischen Öle in Ingwer, Currypaste und Knoblauch verstärken den Abwehr-Effekt zudem und sorgen zusammen mit dem Weißkohl für ein wunderbares Aroma! Der helle Kohlkopf liefert dem Körper die Vitamine C und K sowie Selen, Magnesium und herzschützendes Kalium. Das perfekte Wintergemüse also für den 1500-Kalorien-Tag!

Kalorien-Check im Überblick

Gericht

Kilokalorien (pro Portion)

Brot-Käse-Salat mit Radieschen und Apfel-Dressing 280
Rote Bete-Orangen-Smoothie 190 (Plus 56 Kalorien mit Haferlocken)
Spaghetti mit Möhren, Schafskäse und Sesam 487
Marinierte Chili-Birnen 170
Scharfe Weißkohl-Curry mit Ingwer und Erdnüssen 296
Gesamt 1423 (1479 mit Haferflocken)

(jbo)

Lust auf mehr kalorienarme Rezepte?

Top-Deals des Tages

Technoline, WT 3000 Funk-Wanduhr, silber, Ø 17,2 x 5,4 cm
VON AMAZON
Preis: 24,99 €
15,59 €
Läuft ab in:
Polder 18-Glas-Gewürzregal, silberfarben
VON AMAZON
29,99 €
Läuft ab in:
KRUPS EA8150 Kaffeevollautomat (1,8 l, 15 bar, LC Display, CappuccinoPlus-Düse) schwarz
VON AMAZON
Preis: 699,99 €
289,99 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages

Schreiben Sie einen Kommentar