Gesundes Grundrezept

Brezen

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Brezen

Brezen - Wer kann schon dem Duft frischer Brezen widerstehen?

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h 15 min
Fertig
Kalorien:
247
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die einen haben Appetit auf eine Breze, die anderen auf eine Brezel. Wie Sie das Laugengebäck auch nennen möchten – mit unserem Grundrezept wissen Sie was drin ist. Statt dem hellen Weißmehl (Type 405) kommt Weizenmehl mit einer höheren Typenzahl zum Einsatz. Die unterschiedlichen Type-Zahlen geben an, wie hoch der Anteil an Mineralien ist, die aus den Schalenbestandteilen stammen. So enthalten 100 Gramm Weizenmehl (Type 1050) 1,05 Gramm Mineralstoffe. 

Darf es ein bisschen smarter sein? Sie können das Laugengebäck auch mit Sesam bestreuen. So gelangen noch ein paar gesunde Fettsäuren ins Gebäck!

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien247 kcal(12 %)
Protein8 g(8 %)
Fett2 g(2 %)
Kohlenhydrate48 g(32 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe3,1 g(10 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,2 mg(2 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure21 μg(7 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium138 mg(3 %)
Calcium15 mg(2 %)
Magnesium27 mg(9 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren0,9 g
Harnsäure48 mg
Cholesterin3 mg

Zutaten

für
15
Zutaten
42 g Hefe (1 Würfel)
1 EL Rohrohrzucker
500 g Weizenmehl Type 1050
500 g Weizenmehl Type 550
20 g zimmerwarme Butter
1 EL Salz
1 EL Weizenmehl Type 550 zum Arbeiten und für das Blech
50 g Natron
grobes Salz zum Bestreuen
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Schaumkelle

Zubereitungsschritte

1.

Die Hefe zerbröckeln und mit dem Zucker und 3–4 EL lauwarmem Wasser verrühren. Beide Mehle, Butter, Salz, 500 ml lauwarmes Wasser und den Hefe-Mix in eine Schüssel geben. Mit den Knethaken zu einem festen, geschmeidigen Teig verkneten. Nach Bedarf die Mehl oder Wassermenge leicht variieren. Abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

2.

Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche gut durchkneten, zu einem Strang formen und in etwa 15 gleich große Stücke teilen. Diese jeweils zu ca. 40 cm langen Strängen ausrollen, dabei in der Mitte etwas dicker belassen. Nun zu Brezeln formen und die Enden auf der Breze andrücken. Den ganzen Teig so verarbeiten

3.

Backblech mit Backpapier belegen und Breze auf die Backbleche legen. Nochmals mit einem Tuch bedeckt ca. 15 Minuten an einem kalten Ort ruhen lassen.

4.

Natron in 2 l Wasser einem Topf aufkochen lassen. Anschließend bis knapp unter den Siedepunkt abkühlen lassen. Nach und nach die Brezen einlegen und mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben, sobald sie an die Oberfläche kommen. Auf ein bemehltes Backblech legen und mit grobem Salz bestreuen. 

5.

Breze im vorgeheizten Backofen bei 220 °C (Umluft 200 °C; Gas: Stufe 4) 20–30 Minuten backen. Breze vom Backblech nehmen und auskühlen lassen.