Casarecce mit Erbsen-Kerbel-Pesto, Pancetta und Minze

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Casarecce mit Erbsen-Kerbel-Pesto, Pancetta und Minze
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 30 min
Fertig
Kalorien:
934
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien934 kcal(44 %)
Protein26 g(27 %)
Fett55 g(47 %)
Kohlenhydrate85 g(57 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11 g(37 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0,1 μg(1 %)
Vitamin E5,7 mg(48 %)
Vitamin K51,6 μg(86 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin9 mg(75 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure124 μg(41 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin8,7 μg(19 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C30 mg(32 %)
Kalium733 mg(18 %)
Calcium178 mg(18 %)
Magnesium108 mg(36 %)
Eisen6,2 mg(41 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink3 mg(38 %)
gesättigte Fettsäuren10,9 g
Harnsäure187 mg
Cholesterin97 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
4
Zutaten
250 g Erbsen frisch oder TK
Salz
1 Handvoll Kerbel
50 g Pistazienkerne
160 ml Olivenöl
30 g Parmesan
½ Zitrone Abrieb
Pfeffer aus der Mühle
400 g Casarecce
200 g Zuckerschoten
4 Scheiben Pancetta
Minze für die Garnitur

Zubereitungsschritte

1.
Die Erbsen in kochendem Salzwasser 3 Minuten blanchieren. Anschließend abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Den Kerbel waschen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Die Erbsen mit den Pistazien pürieren. Das Öl, den Parmesan, Zitronenabrieb und Kerbel untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2.
Die Pasta in kochendem Salzwasser al dente garen. Die Enden der Zuckerschoten abschneiden, evtl. Fäden abziehen und in den letzten 2 Minuten zugeben.
3.
Den Pancetta in einer Pfanne ohne Fett knusprig auslassen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
4.
Die Nudeln mit den Zuckerschoten abgießen, in den Topf zurück geben und mit dem Pesto vermengen. Auf Teller verteilt und mit Pancetta und Minze angerichtet servieren. Dazu nach Belieben Röstbrot reichen.