Clever naschen

Eierlikör-Plätzchen

2.5
Durchschnitt: 2.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Eierlikör-Plätzchen

Eierlikör-Plätzchen - Kleine Nascherei mit leckerer Füllung

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Kalorien:
104
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Zartbitterschokolade in den Eierlikör-Plätzchen steckt voller Flavonoide, die den Blutdruck ins Gleichgewicht bringen können und vor Ablagerungen in den Gefäßen schützen. Magensium und sekundäre Pflanzenstoffe aus der kakaohaltigen Schokolade können in stressigen Zeiten entspannend wirken.

Wer auf Alkohol lieber verzichten möchte, sollte die Eierlikör-Plätzchen besser mit alkoholfreiem Eierlikör zubereiten.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien104 kcal(5 %)
Protein2 g(2 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate11 g(7 %)
zugesetzter Zucker7,5 g(30 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E0,3 mg(3 %)
Vitamin K1,2 μg(2 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,6 mg(5 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin3,3 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium91 mg(2 %)
Calcium21 mg(2 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren3 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin28 mg
Zucker gesamt10 g

Zutaten

für
25
Zutaten
2 Eier
1 Prise Salz
50 g Rohrohrzucker
100 ml Eierlikör
60 g Dinkelmehl Type 630
40 g Speisestärke
1 TL Backpulver
100 g Zartbitterkuvertüre (mindestens 70 % Kakaoanteil)
160 g weiße Schokolade
40 g Butter
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Schneebesen, 2 Schüsseln, 1 Backblech, 1 Topf, 1 Handmixer

Zubereitungsschritte

1.

Eier, Salz und Zucker mit dem Schneebesen oder den Quirlen des Handrührgeräts luftig aufschlagen, sodass die Masse Volumen bekommt. 20 ml Eierlikör unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und vorsichtig unter die Eiermasse heben.

2.

Teig in einen Spritzbeutel füllen und teelöffelgroße Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech spritzen.

3.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) ca. 10 Minuten backen, dann auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

4.

Zartbitterkuvertüre im Wasserbad schmelzen und mit einem Pinsel auf der Unterseite der Plätzchen auftragen. Nach Belieben auch die Oberseite verzieren.

5.

Die weiße Schokolade in kleine Stückchen brechen, zusammen mit der Butter und dem restlichen Eierlikör über dem heißen Wasserbad zu einer glatten Masse rühren. Mindestens 1 Stunde kühl stellen. Nun mit dem Handrührgerät zu einer luftigen Creme aufschlagen. Die Creme in den Spritzbeutel füllen, auf die Hälfte des Gebäcks spritzen, zweite Hälfte darauf setzen und fest werden lassen.

 
Hab mich am das Rezept gehalten aber da hat so garnichts zusammen gepasst. Eierlikör in dem teig völlig geschnackslos, Teig zerlief beim backen und Plätzchen waren dann trocken und zäh trotz kurzem backen. Kombination Sdchokoladengmasur und Eierlikör Füllung schmeckte nicht. Viel Arbeit aber waren eher zum wegwerfen. Bitte das Rezept überprüfen
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Nikole, vielen Dank für die Nachricht. Schade, dass es nicht so gut funktioniert hat! Wir haben das Rezept nun etwas angepasst. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Also irgendwas mach ich falls.. sobald ich den eierlikör hinzugebe, fällt das ganze zusammen! gebe ich dann mehl usw.. hinzu, ist es trotzdem zu schlüssig zum aufspritzen.. Hat vielleicht jemand eine Ahnung wo mein Fehler ist?
 
Die Kekse hören sich traumhaft lecker an. Ich hätte aber noch ein paar Fragen: -) Wie lange sind die Kekse haltbar? -) Kann man sie auch einfrieren? -) Sollte man sie bei Raumtemperatur oder gekühlt servieren? vielen lieben Dank schon im Voraus :)
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Die Kekse kühl und dunkel, am besten in einer Gebäckdose aufbewahren. So halten Sie 1-2 Wochen. Bei Raumtemperatur servieren. Einfrieren würde ich in diesem Fall nicht.
 
Vielen Dank für die rasche Antwort!
 
In der Zutatenliste fehlt die Mengenangabe für das Backpulver. Für 60 g Mehl und 40 g Stärkemehl? 1 TL? lg Brigitte EAT SMARTER sagt: Sorry, aber 1 TL ist sicher richtig. Wir haben die Angabe ergänzt.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite