Französische Fischsuppe (Bouillbaise) mit Rouille

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Französische Fischsuppe (Bouillbaise) mit Rouille
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung

Zutaten

für
6
Zutaten
200 g Dorade Filets
200 g Lachs Filets
200 g Heilbutt Filets
200 g Knurrhahn Filets
200 g Meeraal Filets
200 g Wolfsbarsch Filets
2 große Zwiebeln
1 kg Kartoffeln mittelgroß, fest kochend
3 Fleischtomaten
½ Bund Petersilie
2 Zweige Thymian
1 Zweig Salbei
4 EL Olivenöl
1 Lorbeerblatt
1 Döschen Safranfäden
1 Bio Orange
Meersalz
Pfeffer aus der Mühle
100 ml Pastis
1 l Gemüsebrühe
Für die Croutons
1 Baguette
2 EL Öl
1 Knoblauchzehe
Für die Rouille
1 Chilischote getrocknet
2 Knoblauchzehen
6 Kartoffelscheiben
2 Eigelbe
l Öl
l Fischfond abgekühlt
Salz
Pfeffer
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
KartoffelDoradeHeilbuttKnurrhahnWolfsbarschLachs
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Filets des Knurrhahn in mundgerechte Stücke teilen. Die Zwiebeln schälen, der Länge nach halbieren und in Streifen schneiden. Die Kartoffeln schälen, in 3 dünne Scheiben hobeln. Die Tomaten überbrühen, häuten, vierteln, entkernen und klein würfeln.

2.
Die Kräuter waschen und trocken schütteln.
3.
Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Kartoffelscheiben, Tomatenwürfel und Kräuter und Gewürze zufügen. Die Orange mit einem scharfen Messer dünn schälen und die Schale zufügen, den Rest anderweitig verwenden.
4.
Alles kurz mit dünsten und mit Pastis ablöschen. Bei milder Hitze ca. 20 Min. garen. Anschließend die Fische zugeben, mit Brühe aufgießen und zum Kochen bringen. Die Temperatur zurückschalten und weitere 20 Min. gar ziehen lassen.
5.
In der Zwischenzeit das Baguette in Scheiben schneiden, das Öl in einer Pfanne erhitzen und das Baguette darin von beiden Seiten kurz rösten. Die Knoblauchzehe halbieren und die Baguettescheiben damit einreiben.
6.
Für das Rouillle 6 Kartoffelscheiben aus der Bullion fischen und zusammen mit der getrockneten Chili und den Knoblauchzehen in einen Mixer geben und fein pürieren, unter weiterem Mixen die Eigelbe zufügen und das Öl und Brühe schluckweise zugießen. Soviel Öl unter ständigem Mixen zugießen bis eine cremige Mayonnaise entstanden ist. Diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kräuter aus der Suppe bis auf einige Petersilienblätter nach Belieben entfernen und auf tiefe Teller verteilen. Die Brote mit etwas Rouille dazugeben, heiß servieren.