Fürst-Pückler-Eis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Fürst-Pückler-Eis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h 15 min
Zubereitung
Kalorien:
736
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien736 kcal(35 %)
Protein8 g(8 %)
Fett44 g(38 %)
Kohlenhydrate65 g(43 %)
zugesetzter Zucker44 g(176 %)
Ballaststoffe3,2 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D1,9 μg(10 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,6 mg(22 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure45 μg(15 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin17,9 μg(40 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium622 mg(16 %)
Calcium218 mg(22 %)
Magnesium59 mg(20 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod14 μg(7 %)
Zink1,7 mg(21 %)
gesättigte Fettsäuren25 g
Harnsäure34 mg
Cholesterin253 mg
Zucker gesamt65 g

Zutaten

für
4
Zutaten
450 g
100 g
50 g
bittere Schokolade
½
Vanilleschote ausgeschabtes Mark
80 g
pürierte, reife Erdbeeren
Für die Sauce
2
50 g
¼ l
trockener Weißwein
1
unbehandelte Zitrone etwas abgeriebene Schale
1 Msp.
8
reife, frische Feigen
Minze zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für das Eis die Sahne mit dem Zucker steif schlagen und zu gleichen Teilen in 3 gekühlte Schüsseln geben. Für die erste Schicht die im Wasserbad geschmolzene Schokolade unterrühren. Diese Schokoladensahne in die mit Klarsichtfolie ausgelegte Kastenform streichen und etwa 10 Minuten frieren lassen. Inzwischen das Vanillemark unter den zweiten Sahneteil rühren und auf die Schokoladenschicht streichen. Die Vanillesahne ist weicher und sollte ca. 25 Minuten Zeit frieren. Den übrigen Sahneteil mit dem Erdbeerpüree verrühren, einfüllen, glattstreichen und zugedeckt mindestens 3 Stunden frieren lassen.
2.
Für die Sauce das Eigelb mit dem Zucker in eine Schüssel füllen und mit dem elektrischen Handrührgerät cremig aufschlagen. Anschließend in ein heisses Wasserbad stellen und den Weißwein langsam zugiessen, dabei ständig weiterschlagen, bis eine dick-schaumige Sauce entstanden ist. Zitronenschale und Zimt zufügen, abkühlen lassen und dann für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Feigen abbrausen und trockentupfen. Die Früchte achteln und auf vier Teller verteilen. Jeweils eine Portion Fürst-Pückler-Eis daneben setzen und zum Schluss die kalte Weinschaumsauce darüber gießen. Mit Minzeblättchen garnieren. Dazu knackige Eiswaffeln reichen