Ohne raffinierten Zucker

Geburtstagskuchen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Geburtstagskuchen

Geburtstagskuchen - Versüßt den Geburtstag ganz ohne raffinierten Zucker!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 13 h 20 min
Fertig
Kalorien:
384
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Häufig nehmen wir viel zu viel Zucker zu uns. Nach WHO sollten wir Maximal 25 Gramm zugesetzten Zucker verzehren, häufig sind es jedoch weit mehr 60 Gramm pro Tag. Daher ist unserer smarter Geburtstagskuchen frei von zugesetztem Zucker. Die leichte Süße stammt aus Apfelmus und Datteln. Die Früchte punkten zusätzlich mit reichlich Mineralstoffen, wie Magnesium, Phosphor und Calcium, welche wir für starke Knochen und Muskeln benötigen.

Durch die gemahlenen Haselnüsse bekommt der feine Kuchen ein leicht nussiges Aroma, möchten Sie dieses mehr hervorheben, können Sie anstelle der Milch ein pflanzliche Alternative, wie einen Haselnuss- oder Mandeldrink verwenden. Für Schokofans können Sie 2 EL Kakao zusammen mit dem Mehl einarbeiten und 50 g gehackte Zartbitterschokolade vor dem Backen unterziehen. Egal ob Sie den Kuchen für einen Kindergeburtstag oder eine Geburtstagsparty für Erwachsene backen, mit einer liebevollen Dekorierung kommt er noch besser an. Verziehren Sie den Kuchen mit einer Schokoglasur, Früchten oder Nüssen. Unser Favorite ist eine Glasur aus Zartbitterschokolade belegt mit in Scheiben geschnittenen Erdbeeren.

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien384 kcal(18 %)
Protein9 g(9 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,9 g(13 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,7 μg(4 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K4,9 μg(8 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure36,8 μg(12 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin14,6 μg(32 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C1,6 mg(2 %)
Kalium312,4 mg(8 %)
Calcium77,1 mg(8 %)
Magnesium51,6 mg(17 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod49 μg(25 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren10,8 g
Harnsäure27,7 mg
Cholesterin104,7 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
150 g
Medjool- Datteln (15 Medjool- Datteln)
200 g
Apfelmus (ohne Zucker)
4
200 g
weiche Butter
350 g
Dinkelmehl Typ 1050
150 g
gemahlene Haselnüsse
2 TL
1 Prise
250 ml
Milch (3,5 % Fett)
Puderzucker aus Erythrit
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
DinkelmehlMilchButterDattelHaselnussEi
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Springform (Durchmesser 20 cm)

Zubereitungsschritte

1.

Datteln entsteinen, mit Wasser bedecken und 12 Stunden, am besten über Nacht einweichen. Am nächsten Tag Einweichwasser abgießen und Datteln zusammen mit dem Apfelmus fein pürieren. Eier trennen. Butter schaumig aufschlagen, Eigelbe einzeln zugeben und weiter rühren. Dattelmasse zur Buttermasse geben und gut verrühren

2.

Dinkelmehl mit Backpulver, Haselnüssen und Salz vermengen. Abwechselnd mit der Milch in mehreren Schritten unter den Teig rühren. Eiweiße zu Eischnee schlagen und unter den Teig heben. Anschließend den Rührteig in eine bei Bedarf gefettete Form geben, glattstreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft: 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 50–60 Minuten backen.

3.

Aus dem Backofen nehmen und 10 Minuten in der Form lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.

4.

Nach Belieben mit einem Schleifenband und einer Geburtstagskerze verzieren.