Gestampfte Kartoffeln mit geräucherter Forelle

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gestampfte Kartoffeln mit geräucherter Forelle
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 55 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
600 g mehligkochende Kartoffeln
1 Salatgurke
1 Schalotte
4 EL Olivenöl
100 ml Milch
1 Handvoll Sauerampfer
4 Räucherforellenfilets à ca. 120 g (ohne Haut)
Sauerampfer zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln waschen und ca. 30 Minuten gar dämpfen.
2.
Die Gurke schälen, die Enden abschneiden, längs halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Zusammen mit der Gurke in 2 EL heißem Öl 2-3 Minuten farblos anschwitzen. Von der Hitze nehmen und ziehen lassen.
3.
Die Kartoffeln schälen und grob zerstampfen. Das restliche Öl sowie die heiße Milch und die Gurken untermengen. Den Sauerampfer abbrausen, trocken tupfen, die Stiele abzupfen und die Blätter in Streifen schneiden. Unter den Stampf mengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Auf Teller verteilen und jeweils ein Forellenfilet darauf legen und leicht pfeffern.
5.
Mit Sauerampfer garniert servieren.