Smarte Hausmannskost

Pasta mit geräucherter Forelle und sahniger Soße

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pasta mit geräucherter Forelle und sahniger Soße

Pasta mit geräucherter Forelle und sahniger Soße - Cremiges Wohlfühlgericht: Geräucherte Forelle mal anders

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
815
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Das geräucherte Forellenfilet liefert die für den Körper so wichtigen Omega-3-Fettsäuren: Sie können vor Gefäßverengungen schützen und die Denkleistung sowie die Konzentrationsfähigkeit steigern. Die Zucchini sorgt mit dem enthaltenen Kalium für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt.

Für mehr verdauungsfördernde Ballaststoffe kann die Pasta mit geräucherter Forelle mit Vollkornnudeln zubereitet werden. Gerne können Sie statt Fettuccine auch eine andere Pastasorte verwenden.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien815 kcal(39 %)
Protein34 g(35 %)
Fett33 g(28 %)
Kohlenhydrate94 g(63 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,3 g(24 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D15,8 μg(79 %)
Vitamin E2,5 mg(21 %)
Vitamin K9,6 μg(16 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin11,1 mg(93 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure56 μg(19 %)
Pantothensäure2 mg(33 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂4,1 μg(137 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium858 mg(21 %)
Calcium125 mg(13 %)
Magnesium114 mg(38 %)
Eisen3,4 mg(23 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink3,1 mg(39 %)
gesättigte Fettsäuren15,9 g
Harnsäure244 mg
Cholesterin108 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g
1
3
1
3 Stiele
2 EL
4 EL
300 ml
Pfeffer aus der Mühle
300 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
FettuccineSchlagsahneZitronensaftOlivenölDillSalz
Zubereitungstipps
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Messer, 1 Reibe, 1 Pfanne

Zubereitungsschritte

1.

Die Fettuccine in kochendem Salzwasser 10–15 Minuten bissfest garen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Zucchini waschen und grob raspeln. Den Dill ebenfalls waschen, trocken schütteln und die Spitzen abzupfen.

2.

In einer Pfanne das Öl erhitzen, den Knoblauch und die Schalotte 1–2 Minuten glasig andünsten und mit dem Zitronensaft und der Sahne ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 10–15 Minuten bei mittlerer Hitze einköcheln lassen.

3.

Die Zucchiniraspeln und die in Stücke gezupfte geräucherte Forelle zufügen und 5 Minuten ziehen lassen. Die fertigen Nudeln abgießen, zusammen mit den Dillspitzen unter die Sahnesauce mischen und auf vorgewärmte Teller anrichten.