Gorgonzola-Terrine mit Pinienkernen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Gorgonzola-Terrine mit Pinienkernen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Kalorien:
320
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien320 kcal(15 %)
Protein16 g(16 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K0,1 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,9 mg(41 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin1,9 μg(4 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium287 mg(7 %)
Calcium414 mg(41 %)
Magnesium40 mg(13 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod35 μg(18 %)
Zink1,2 mg(15 %)
gesättigte Fettsäuren14,3 g
Harnsäure4 mg
Cholesterin80 mg
Zucker gesamt4 g

Zutaten

für
8
Zutaten
12 Blätter weiße Gelatine
60 g Pinienkerne
750 g Ricotta (italienischer Frischkäse)
40 ml Noilly Prat (trockener Wermut)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
8 EL Milch
250 g Gorgonzola
1 Bund Basilikum
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
RicottaGorgonzolaMilchPinienkerneGelatineBasilikum
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Jeweils 6 Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze anrösten. 500 g Ricotta mit Wermut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. 6 Blatt Gelatine in 4 EL warmer Milch auflösen und gründlich unter den Ricotta rühren. Die Pinienkerne (bis auf einige zum Garnieren) darunter mischen.
2.
Restlichen Ricotta mit Gorgonzola verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Gelatine in der restlichen warmen Milch auflösen und gründlich unter den Käse rühren.
3.
Die Kastenform mit Frischhaltefolie auslegen, dabei die Folie an den Längsseiten über den Rand hängen lassen. Die deer Ricotta-Pinienkern-Creme hineingeben und glatt streichen.
4.
Basilikum waschen, trockenschütteln und die Blätter von den Stielen zupfen. Einige Blätter zum Garnieren beiseite legen. Die Hälfte der Basilikumblätter auf der Ricottacreme verteilen, dann die
5.
Gorgonzola-Ricotta-Creme darauf streichen. Darauf die restlichen Basilikumblätter geben. Mit der restlichen Ricotta-Pinienkern-Creme abschließen und mit Folie bedecken. Die Form ca. 3 Std. in den Kühlschrank stellen.
6.
Zum Servieren die Terrine stürzen, die Folie entfernen, in Scheiben schneiden und mit Pinienkernen und Basilikumblättern garnieren.
Schlagwörter