Großmutters Faschingskrapfen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Großmutters Faschingskrapfen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig
Kalorien:
502
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien502 kcal(24 %)
Protein3 g(3 %)
Fett42 g(36 %)
Kohlenhydrate29 g(19 %)
zugesetzter Zucker10 g(40 %)
Ballaststoffe0,7 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E23,6 mg(197 %)
Vitamin K3,1 μg(5 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,8 mg(7 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,2 mg(3 %)
Biotin2,3 μg(5 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium62 mg(2 %)
Calcium13 mg(1 %)
Magnesium5 mg(2 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren6,6 g
Harnsäure10 mg
Cholesterin41 mg
Zucker gesamt13 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
24
Zutaten
500 g
40 g
1 Päckchen
1
unbehandelte Zitrone
1 Prise
30 g
frische Hefe
125 ml
lauwarme Milch
2
Eier (Größe M)
1
100 g
weiche Butter
Außerdem
200 g
Zum Ausbacken
1 l
Speiseöl oder Kokosfett
Zum Wälzen
150 g
feiner Zucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SpeiseölMehlZuckerMilchButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Mehl, Zucker Vanillezucker, abgeriebene Zitronenschale und Kardamom in eine Schüssel geben. Hefe in die lauwarme Milch bröckeln und verrühren. Hefemilch, Eier, Eigelb und Butter zufügen. Zutaten mit den Knethaken des elektrischen Handrührgerätes verkneten und 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort ruhen lassen.

2.

Anschließend nochmals kräftig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dick ausrollen. Auf der einen Teighälfte 6 cm große Kreise andeuten und auf die Mitte jeweils einen Teelöffel Aprikosenkonfitüre geben. Andere Teighälfte darüber klappen und dann rund um die Konfitürenhäufchen 6 cm große Kreise ausstechen. Ränder dabei gut zusammendrücken. Teigreste wieder ausrollen und ebenso ausstechen. Krapfen auf Backpapier legen und 15 Minuten gehen lassen.

3.

In der Zwischenzeit das Fett zum Ausbacken erhitzen und die Krapfen portionsweise ca. 5-6 Minuten goldbraun ausbacken, dabei einmal wenden. Krapfen mit einer Schaumkelle herausnehmen und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen. Sofort im Zucker wälzen.