5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Hefekranz
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
2
Für den Teig
175 ml
lauwarme Milch
1 Päckchen
80 g
400 g
100 g
gemahlene Mandelkerne
2
2 Zweige
frischer Rosmarin
100 g
weiche Butter
2
1 TL
Außerdem
1
2 EL
Für die Dekoration
50 g
Dekorzucker Puderzucker
2 EL
2
rote Satinbänder (2-3 cm breit und je 1,5-2 m lang)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
WeizenmehlMilchMandelkernButterZuckerMilch

Zubereitungsschritte

1.
Vanilleschoten längs aufschlitzen, das Mark herausschaben und beides zusammen mit dem Rosmarin in der Milch aufkochen und ca. 5 Min. köcheln lassen. Dann vom Herd ziehen, lauwarm abkühlen lassen und Vanilleschote und Rosmarin entfernen.
2.
Nun die Trockenhefe mit der Milch und 1 TL Zucker verrühren, 15 Minuten gehen lassen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Zutaten und die gegangene Hefe hinzufügen und mit einem Handrührgerät mit den Knethaken in ca. 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in 2 gleichgroße Stücke teilen, zu ca. 50 cm langen Strängen ausrollen und diese dann spiralförmig miteinander verdrehen. Auf ein gefettetes Backblech legen und zu einem Kranz verbinden. Mit einem Küchentuch bedeckt 20 Minuten gehen lassen.
3.
Das Eigelb mit der Milch verquirlen und den Kranz damit einpinseln. Mit einer Küchenschere Zacken in die Teigoberfläche schneiden. Den Kranz im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 30 Minuten goldbraun backen. Auskühlen lassen, mit Zitronensaft bepinseln und mit Dekorzucker stäuben. Das Satinband durch den Kranz fädeln. So verknoten, dass ca. 20 cm lange Enden wegstehen. Diese nochmals oberhalb des Kranzes miteinander verknoten und eine Schleife formen. Die Enden schräg abschneiden. Bevor man den Kranz aufhängt sollte er 1-2 Tage trocknen.