EatSmarter Exklusiv-Rezept

Himbeersülze

mit Zitronenmelisse und Prosecco
4
Durchschnitt: 4 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Himbeersülze

Himbeersülze - Ein prickelnd-fruchtiges Dessert – unkompliziert, aber eindrucksvoll

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
Health Score
6,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
182
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Die Nachspeise ist komplett fettfrei und bietet mit nur 182 Kalorien Fruchtgenuss ohne Reue. Damit hilft sie auf angenehmste Weise, die Devise "5 a day", also 5-mal täglich eine Portion Obst und Gemüse zu essen, zu erfüllen. Die Beeren sind gute Vitamin-C-Lieferanten und durch ihre Kernchen ballaststoffreich.

Wer – wie als Alternative angegeben – mit Traubensaft statt mit Prosecco arbeitet, der kann den Zucker je nach Süße des Saftes reduzieren oder sogar ganz weglassen.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien182 kcal(9 %)
Protein5 g(5 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,7 mg(6 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure18 μg(6 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin2,7 μg(6 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C29 mg(31 %)
Kalium258 mg(6 %)
Calcium61 mg(6 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure21 mg
Cholesterin0 mg
Entwicklung dieses Rezeptes:

Zutaten

für
6
Zutaten
12 Blätter
weiße Gelatine
1
4 Stiele
650 g
700 ml
Prosecco oder heller Traubensaft
50 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Topf, 1 Auflaufform, 1 Schüssel, 1 kleine Schüssel, 1 Messbecher, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 feine Reibe, 1 Frischhaltefolie, 1 Zitronenpresse

Zubereitungsschritte

1.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 1

Gelatine mindestens 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen.

2.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 2

Eine Schüssel oder Terrinenform für ca. 1,2 l Inhalt mit Klarsichtfolie auslegen.

3.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 3

Zitrone abspülen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Zitrone auspressen.

4.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 4

Zitronenmelisse waschen, trockenschütteln, Blätter abzupfen und in feine Streifen schneiden.

5.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 5

Himbeeren verlesen, sehr vorsichtig mit Zitronenschale und Zitronenmelisse mischen.

6.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 6

Himbeeren in die Form geben.

7.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 7

Prosecco und Zitronensaft verrühren.

8.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 8

Ca. 100 ml abnehmen und in einem Topf mit dem Zucker unter Rühren zum Kochen bringen.

9.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 9

Gelatine ausdrücken. Topf von der Herdplatte nehmen und die Gelatine in der heißen Flüssigkeit auflösen.

10.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 10

Gelatinemischung zum restlichen Prosecco geben und verrühren.

11.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 11

Flüssigkeit in die Form gießen. Form ein paarmal auf der Arbeitsfläche aufschlagen, damit sich alles gut mischt. Die Sülze für ca. 4 Stunden kalt stellen.

12.
Himbeersülze Zubereitung Schritt 12

Vor dem Servieren die Form kurz in heißes Wasser stellen, um die Sülze von den Rändern zu lösen. Dann die Sülze aus der Form stürzen, die Folie entfernen und die Sülze mit einem warmen Messer in Scheiben schneiden. Dazu passt Zitronensorbet.

Video Tipps

Wie Sie Gelatine richtig in Wasser einweichen
Wie Sie eine Form wirksam mit Frischhaltefolie auslegen
Wie Sie eine Zitrone optimal auspressen
Wie Sie Zitronenschale ganz einfach fein abreiben
 
Seit wann ist Gelatine bitte vegan??? EAT SMARTER sagt: Danke für den Hinweis. Ist natürlich nicht vegan. wir haben es umgehend geändert.
 
Müssen es frische Himbeeren sein oder funktioniert das Rezept auch mit (abgetropften) TK-Himbeeren? EAT SMARTER sagt: Wir würden hier nur frische Himbeeren empfehlen.
 
Dieses Dessert ist wirklich fein und ganz leicht. Leider hatte ich keine Zitronenmellise zuhause. Statt Zucker hab ich Hollunderblütensirup genommen.
 
Ein toller Nachtisch, der wirklich gar nicht schwer in der Zubereitung ist, aber echt was hermacht! Auch mit einer Kugel Vanilleeis sehr lecker :O)