Hühner-Ananas-Eintopf

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Hühner-Ananas-Eintopf
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 15 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
1 Poularde ca. 1,4 kg
6 EL Öl
2 Knoblauchzehen
2 TL geriebener Ingwer
1 TL abgeriebene Zitronenschale unbehandelt
1 Bund Koriander
1 Chilischote
Salz
1 Yamswurzel ca. 1 kg
2 weiße Zwiebeln
1 Möhre
2 Stangen Staudensellerie
2 Tomaten
1 reife Ananas
1 EL Butter
Pfeffer aus der Mühle
Currypulver
Kreuzkümmel gemahlen
Muskat gemahlen
1 EL Speisestärke
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Poularde innen und außen waschen und sorgfältig trocken tupfen, in einen Topf legen und vollständig mit kaltem Wasser bedecken.
2.
Knoblauch schälen und hacken. Koriander abbrausen und trocken schütteln. Chili längs aufschneiden, entkernen und waschen. Knoblauch, Ingwer, Zitronenschale, einige Korianderstängel, Chili und wenig Salz zur Poularde geben. Aufkochen lassen und bei kleiner Hitze in ca. 50 Minuten garen.
3.
Poularde in einem Sieb abtropfen, etwas abkühlen lassen. Fleisch von den Knochen lösen, Haut ablösen und das Fleisch in mundgerechte Stücke teilen. Zugedeckt beiseite stellen. Knochen und Haut in einer Pfanne mit 2 EL Öl kräftig anrösten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und in den Topf mit der Brühe geben. Etwa 30 Minuten auskochen lassen, dann die Brühe durch ein feines Sieb abgießen. Brühe entfetten und beiseite stellen.
4.
Inzwischen die Kartoffel-Vam schälen, waschen und in grobe Würfel schneiden. In einen Topf geben, mit ca. 200 ml Wasser zugedeckt bei mittlerer Hitze in 20-30 Minuten weich kochen. Dann den Deckel abnehmen, restliches Wasser einkochen lassen. Zugedeckt warm halten. Zwiebeln schälen und grob würfeln. Möhre und Sellerie waschen, schälen, in Scheiben teilen. Tomaten waschen, halbieren, entkernen, grob würfeln. Ananas gründlich schälen, längs vierteln, den Strunk herausschneiden und das Fruchtfleisch in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden.
5.
In einem Topf Butter und 1 EL Öl erhitzen. Zuerst die Zwiebeln, dann die übrigen Gemüse darin andünsten. Ananas und Hühnerfleisch zugeben und Brühe aufgießen. 10 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer, Curry, Kreuzkümmel und Muskat würzen, abschmecken. Die Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, in die Brühe rühren, noch mal aufkochen und binden lassen.
6.
Zum Servieren die Kartoffel-Yam-Würfel mit einem Stampfer zerdrücken. Das restliche Öl mit einem Schneebesen nach und nach einarbeiten. Das Püree mit Salz abschmecken. Restliche Korianderblättchen hacken und über den Hühner-Ananas-Eintopf streuen. Püree auf Teller verteilen, Hühner-Ananas-Eintopf darauf geben, nach Belieben mit Koriander garnieren und sofort servieren.