Superfood aus der Heimat

Spinat-Quinoa-Suppe

4.833335
Durchschnitt: 4.8 (6 Bewertungen)
(6 Bewertungen)
Spinat-Quinoa-Suppe

Spinat-Quinoa-Suppe - Raffinierte Suppe mit grünem Pep.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
271
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Spinat ist ein echtes Vitalstoffwunder. Die enthaltenen Vitamine A, B1, B2 und C sorgen für gute Sehkraft, stärken Nerven und das Immunsystem. Das grüne Blattgemüse liefert viel Folsäure, Calcium und Magnesium. Quinoa punktet unter anderem mit dem Spurenelement Eisen, das für die Blutbildung und den Sauerstofftransport im Körper benötigt wird.

Wer möchte, kann auch frische Peperoni anstatt der aus dem Glas verwenden. Für eine vegane Variante ersetzen Sie den Joghurt einfach durch eine pflanzliche Alternative auf Soja-, Mandel- oder Kokosbasis.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien271 kcal(13 %)
Protein13 g(13 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate38 g(25 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe8,7 g(29 %)
Kalorien276 kcal(13 %)
Protein13 g(13 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe9,2 g(31 %)
Vitamin A1,1 mg(138 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K520,6 μg(868 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin4,5 mg(38 %)
Vitamin B₆0,6 mg(43 %)
Folsäure258 μg(86 %)
Pantothensäure1,3 mg(22 %)
Biotin12,9 μg(29 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C85 mg(89 %)
Kalium1.357 mg(34 %)
Calcium252 mg(25 %)
Magnesium199 mg(66 %)
Eisen6,3 mg(42 %)
Jod20 μg(10 %)
Zink2,5 mg(31 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure132 mg
Cholesterin2 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
200 g
500 g
½
Zitrone (Saft)
200 g
Knollensellerie (1 Stück)
140 g
Zwiebeln (2 Zwiebeln)
2
1 EL
500 ml
80 g
milde grüne Peperoni (aus dem Glas, 6 milde grüne Peperoni)
20 g
Baby-Spinat (1 Handvoll)
150 g

Zubereitungsschritte

1.

Quinoa in kochendem Salzwasser in 15–20 Minuten nach Packungsanleitung bissfest garen. In einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

2.

Inzwischen Spinat putzen, waschen und in kochendem Wasser 2–3 Minuten blanchieren. In kaltem Wasser abschrecken und danach tropfnass zusammen mit dem Zitronensaft in einem Mixer pürieren.

3.

Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein schneiden. Olivenöl in einem Topf erhitzen. Sellerie, Zwiebeln und Knoblauch darin 2–3 Minuten anbraten. Mit der Brühe ablöschen und zum Kochen bringen. Etwa 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen.

4.

Inzwischen Peperoni in Röllchen schneiden. Babyspinat waschen und trocken schütteln. Suppe zusammen mit 3–4 EL Quinoa pürieren. Restliche Quinoa und Spinatpüree in die Suppe geben und aufkochen lassen. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und in Schälchen anrichten. Joghurt und Peperoni auf die Suppe verteilen und mit Spinatblättern garniert servieren.