In Nudeln gebratene Riesengarnelen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
In Nudeln gebratene Riesengarnelen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 50 min
Fertig
Kalorien:
364
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien364 kcal(17 %)
Protein30 g(31 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate33 g(22 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E7,9 mg(66 %)
Vitamin K11,3 μg(19 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin9,2 mg(77 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure20 μg(7 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C3 mg(3 %)
Kalium368 mg(9 %)
Calcium146 mg(15 %)
Magnesium106 mg(35 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod136 μg(68 %)
Zink3,6 mg(45 %)
gesättigte Fettsäuren1,4 g
Harnsäure221 mg
Cholesterin203 mg
Zucker gesamt0 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 EL Sojasauce
150 g Reisnudeln
12 Riesengarnelen küchenfertig entdarmt und bis auf das Schwanzsegment geschält
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Eiweiß
Pflanzenöl zum Frittieren
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ReisnudelnSojasauceSalzPfefferPflanzenöl

Zubereitungsschritte

1.
Etwa 1 l Wasser mit der Sojasauce aufkochen lassen. Die Reisnudeln hinein geben, vom Herd nehmen und ca. 5 Minuten quellen lassen. Die Nudeln durch ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Die Garnelen abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Jeweils durch das verschlagene Eiweiß ziehen, abtropfen lassen und mit den Nudeln fest umwickeln. Auf ein Teller legen und etwa 15 Minuten antrocknen lassen.
2.
In der Zwischenzeit das Öl in einem Topf oder in der Friteuse auf ca. 170°C erhitzen, (es ist heiß genug, wenn an einem Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, Bläschen aufsteigen).
3.
Die Garnelen nun einzeln nacheinander in das Fett gleiten lassen (Vorsicht: Spritzgefahr) und portionsweise 2-3 Minuten goldgelb frittieren. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen und servieren.
4.
Nach Belieben Chilisauce dazu reichen.