Ohne Backen

Käsekuchen mit Papayamus

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Käsekuchen mit Papayamus

Käsekuchen mit Papayamus - Kuchenklassiker mit exotischer Note

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 5 h 35 min
Fertig
Kalorien:
323
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Im Vergleich mit Papaya sehen sogar Orangen alt aus: Schon 100 Gramm der exotischen Frucht decken mit rund 80 Milligramm Vitamin C den durchschnittlichen Tagesbedarf zu mehr als zwei Dritteln. Zudem glänzt die Baumfrucht mit Carotinoiden und Ballaststoffen. 

Agar-Agar wird aus Algen gewonnen und verströmt beim Kochen einen typischen Geruch – dieser ist jedoch nur beim Aufkochen wahrnehmbar. In dem Kuchen ist das Bindemittel komplett geruchs- und geschmacksneutral. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien323 kcal(15 %)
Protein7 g(7 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker6 g(24 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Kalorien323 kcal(15 %)
Protein7 g(7 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate18 g(12 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E2,9 mg(24 %)
Vitamin K1,9 μg(3 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,5 mg(21 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure14 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin3,1 μg(7 %)
Vitamin B₁₂0,2 μg(7 %)
Vitamin C26 mg(27 %)
Kalium164 mg(4 %)
Calcium50 mg(5 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod5 μg(3 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren13,8 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin57 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Zutaten
200 g
100 g
flüssige Butter
1
4 TL
50 ml
500 g
60 g
Puderzucker aus Rohrohrzucker
350 g
1 EL
Zubereitung

Küchengeräte

1 eckige Auflaufform (15x25 cm), 1 Handmixer, 1 Rührschüssel

Zubereitungsschritte

1.

Die Kekse fein zerbröseln und mit der flüssigen Butter verkneten. Die Keksmischung in die Auflaufform geben und gleichmäßig andrücken. Im Kühlschrank kalt stellen.

2.

Zitrone heiß abspülen, trocken tupfen und Schale fein abreiben. Saft auspressen. Agar-Agar mit der Sahne verrühren, in einen Topf geben und für 2 Minuten kochen. 

3.

Den Frischkäse mit der Zitronenschale, 1 EL Zitronensaft und dem Puderzucker verrühren. Agar-Agar-Sahne zügig unter die Frischkäsecreme rühren. Creme zügig in der Form glatt verstreichen und kalt stellen.

4.

Die Papaya würfeln mit 1 EL Zitronensaft und dem Agavendicksaft fein pürieren. Fruchtpüree in einen kleinen Topf geben und 1–2 Minuten köcheln lassen. 

5.

Abgekühltes Püree auf den Käsekuchen träufeln. Mit einem Zahnstocher dekorativ in Schlieren ziehen. Im Kühlschrank mindestens 5 Stunden kalt stellen.