Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeerglasur

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeerglasur
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Teig
150 g
100 g
50 g
1
Für den Belag
200 g
weiße Schokolade
350 g
2
2 EL
1 Packung
Für den Guss
300 g
2 EL
3 EL
1 Handvoll
Himbeeren frisch
2 EL
Produktempfehlung
Einfrieren: Ja

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Alle Zutaten für den Teig in eine Shüssle geben und mit dem Messer durch hacken, zu einem glatten Teig verkneten, in 4 Teile, teilen, zu Kugeln rollen und jeweils zu Kreisen von ca. 8 cm ausrolle, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und je einen Edelstahl Servierring von 8 cm Ø außen herum stellen, den Teig am Rand gut festdrücken.
2.
Für die Füllung die Schokolade über dem Wasserbad schmelzen.
3.
Die restlichen Zutaten für die Füllung kurz mit einem Schneebesen oder Kochlöffel verrühren, anschließend die geschmolzene Schokolade unterrühren.
4.
Die Füllung auf den 4 Böden verteilen, glatt streichen und den Kuchen für ca. 30-40 Min. im Ofen backen. Gegebenenfalls mit Alufolie abdecken.
5.
Den Kuchen kurz im Ofen stehen lassen. Anschließend für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, vollständig abkühlen lassen.
6.
Die Himbeeren fein Pürieren und nach Bleiben durch ein Sieb streichen, mit Stärke und Zucker glatt rühren und unter ständigem Rühren einmal kurz aufkochen. Zur Seite stellen und etwas abkühlen lassen.
7.
Danach den Kuchen mit Ring auf jeweils auf einen Teller geben den Himbeerguss auf der Oberfläche verteilen und die Servierringe vorsichtig vom Rand lösen und entfernen. Die Oberfläche mit frischen Himbeeren garnieren, mit Puderzucker bestaubt servieren.