print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Kalbsrücken mit Kräuterhaube und Ratatouille-Gemüse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kalbsrücken mit Kräuterhaube und Ratatouille-Gemüse
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Für das Fleisch
700 g
Kalbsrücken küchenfertig, ohne Knochen
Pfeffer aus der Mühle
160 g
3 EL
frisch gehackte Kräuter z. B. Basilikum, Petersilie, Thymian, Rosmarin, Salbei
2 EL
mittelscharfer Senf
100 g
Für das Ratatouille
2
1
1
200 g
350 g
1
2
1 ½ EL
120 ml
1
kleines Küchenkräuter Basilikum, Rosmarin, Salbei, Thymian, Oregano
2 EL
grüne, entsteinte Oliven
1 EL
Kapern Glas
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SalzPfefferOlivenölSenfPaprikaschoteZucchini

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 120°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Das Fleisch waschen, trocken tupfen, salzen, pfeffern, in einer heißen Pfanne mit 2 EL öl rundherum scharf anbraten und im vorgeheizten Ofen ca. 1 1/2 Stunden rosa garen.
3.
Zwischenzeitlich für die Kruste den Frischkäse mit dem Senf, den Kräutern und den Bröseln vermengen, salzen und pfeffern.
4.
Das Gemüse waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, grob hacken und in einem Topf mit 2 EL heißem Öl rundherum glasig schwitzen.
5.
Das restliche Gemüse zugeben, kurz mitschwitzen, das Tomatenmark einrühren und mit der Brühe ablöschen. Salzen, pfeffern, das Kräutersträußchen einlegen und bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten köcheln lassen. Dann Oliven und Kapern zugeben, das Kräutersträußchen entfernen und abschmecken.
6.
Die Kräutermasse auf dem Fleisch gleichmäßig verteilen, den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze hochschalten und das Fleisch ca. 15 Minuten gratinieren lassen.
7.
Herausnehmen, in Scheiben schneiden und mit dem Ratatouille auf vorgewärmte Teller angerichtet servieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar