Kartoffel-Kräuter-Suppe

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffel-Kräuter-Suppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,8 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
400 g
100 g
glatte Petersilie
50 g
Lauch (nur helle Teile)
3
600 g
30 g
150 ml
trockener Weißwein
1 l
Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
200 g
1 EL
Produktempfehlung

Tipp: Als Suppeneinlage passen pochierte Eier und Brotcroûtons sehr gut.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Spinat von den Stielen abstreifen. Blätter gründlich waschen, das Wasser so oft auswechseln, bis am Waschbeckenboden keine Sandreste zurückbleiben. Brunnenkresse und Petersilie verlesen, Blättchen von den Stielen zupfen und waschen. Spinat, Brunnenkresse und Petersilienblättchen in sprudelnd kochendem Salzwasser kurz blanchieren (ca. 30 Sekunden). Sofort auf ein Sieb gießen und in Eiswasser abschrecken.

2.

Die Kräuter ausdrücken, mit einem Messer hacken und mit einem Pürierstab unter Zugabe von etwas kaltem Wasser oder kalter Brühe fein pürieren.

3.

Lauch waschen und in feine Ringe schneiden, Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und würfeln.

4.

In einem Topf bei mittlerer Temperatur Butter erhitzen, Lauch und Knoblauch darin anschwitzen. Kartoffeln zufügen und 1 Minute mit anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen, alles zum Kochen bringen und mit Brühe auffüllen. Das Ganze aufkochen und weitere 20 Minuten leicht köcheln lassen.

5.

Sahne angießen, Suppe erneut aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Alles mit einem Pürierstab fein pürieren. Suppe mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Kurz vor dem Servieren das Kräuterpüree unter die Suppe rühren.

 
wozu werden Brunnenkresse und Petersilie blanchiert?