Kartoffelpuffer mit Mais

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Kartoffelpuffer mit Mais
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig

Zutaten

für
4
Zutaten
800 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
2 Frühlingszwiebeln
1 Handvoll Petersilie
150 g Mais Dose
100 g Sojaquark
3 EL Maismehl nach Bedarf
Salz
Kümmel gemahlen
Pfeffer aus der Mühle
Pflanzenöl zum Braten
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Kartoffeln schälen, waschen und grob reiben. In ein feuchtes Küchentuch wickeln und ausdrücken. Den Kartoffelsaft etwas stehen lassen, dann abgießen, so dass die abgesetzte Stärke auf dem Boden der Schüssel zurück bleibt. Die Flüssigkeit abgießen. Die geriebenen Kartoffeln zur Stärke in die Schüssel geben. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Petersilie abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und grob schneiden. Den Mais gut abtropfen lassen und mit den Frühlingszwiebeln, dem Sojaquark und Mehl nach Bedarf unter die Kartoffeln mischen. Mit Salz, Kümmel und Pfeffer abschmecken und aus der Masse kleine Puffer formen. Portionsweise in einer heißen Pfanne in Öl beidseitig 6-8 Minuten goldbraun braten.
2.
Die fertig gebratenen Puffer im Ofen (80°C) bis zum Servieren warmhalten.